Seine Freundin machte den Antrag: Kult-Kandidat Ingo aus „Schwiegertochter gesucht“ hat sich verlobt
 19.08.2019, 13:58 Uhr

Soll Ingos Liebessuche also tatsächlich ein Ende gefunden haben? Der Kult-Kandidat aus „Schwiegertochter gesucht“ hat sich tatsächlich verlobt! Die Initiative beim Antrag ging dabei aber nicht etwa von dem Teilnehmer selbst aus, sondern von seiner Freundin. Alles über die süßen News gibt es hier für euch!

Hat Ingo seine Freundin zu lange warten lassen? Annika stellte kurzerhand selbst die Frage aller Fragen 

Auf Facebook gaben die beiden nun bekannt, dass sie ihr gesamtes Leben gemeinsam verbringen wollen. Annika, die Freundin von Vera Int-Veens Ex-Schützling, ergriff dabei selbst die Chance, um die Hand ihres Freundes anzuhalten, wie sie auf der Fanpage erklärte. „Heute habe ich den nächsten Schritt gewagt und habe für Ingo eine Überraschung vorbereitet. Ich habe ihm die Frage aller Fragen gestellt: Ob er mein Mann werden möchte!!! Er hat JA gesagt und nun gehen wir verlobt durch unser Leben.“

„Schwiegertochter gesucht“-Ikone Ingo und Freundin Annika fanden 2018 auf Umwegen zueinander

Dabei scheinen die beiden noch gar nicht allzu lange gemeinsam durchs Leben zu gehen. Ihr erstes Liebesinterview gaben sie RTL offenbar erst im Sommer 2018. Glaubt man dem Bericht, so haben sie sich drei Wochen zuvor das erste Mal getroffen. Und schon damals ging die Initiative von der Altenpflegerin aus. Schließlich war sie es, die den Dauer-Liebessuchenden auf Facebook kontaktierte. Als dann für ein Jahr der Kontakt abbrach, versuchte sie ihr Glück bei Ingo erneut. Und siehe da – ganz offensichtlich mit Erfolg! „Mein erster Gedanke war eigentlich so: Ja, die könnte schon so die Frau sein, die ich die ganze Zeit gesucht habe! Tätowiert, rote Haare – das ist eigentlich immer so das, was ich gesucht hab! So Ohrläppchen, sieht auch weiblich aus“, berichtete der Sohn von Lutz und Birgit dem Sender damals. Auch wir wünschen den frisch Verlobten alles Gute, auch wenn uns auch Ingos Liebes-Versuche über mehrere Staffeln hinweg sicherlich fehlen werden!

„Schwiegertochter gesucht“-Ikone Ingo und Freundin Annika fanden 2018 auf Umwegen zueinander

Dabei scheinen die beiden noch gar nicht allzu lange gemeinsam durchs Leben zu gehen. Ihr erstes Liebesinterview gaben sie RTL offenbar erst im Sommer 2018. Glaubt man dem Bericht, so haben sie sich drei Wochen zuvor das erste Mal getroffen. Und schon damals ging die Initiative von der Altenpflegerin aus. Schließlich war sie es, die den Dauer-Liebessuchenden auf Facebook kontaktierte. Als dann für ein Jahr der Kontakt abbrach, versuchte sie ihr Glück bei Ingo erneut. Und siehe da – ganz offensichtlich mit Erfolg! „Mein erster Gedanke war eigentlich so: Ja, die könnte schon so die Frau sein, die ich die ganze Zeit gesucht habe! Tätowiert, rote Haare – das ist eigentlich immer so das, was ich gesucht hab! So Ohrläppchen, sieht auch weiblich aus“, berichtete der Sohn von Lutz und Birgit dem Sender damals. Auch wir wünschen den frisch Verlobten alles Gute, auch wenn uns auch Ingos Liebes-Versuche über mehrere Staffeln hinweg sicherlich fehlen werden!

Das könnte dich auch interessieren: