Ex-"Berlin - Tag & Nacht"-Star Sandy Fähse lässt sich von seinem Show-Aus offenbar nicht unterkriegen. Der frühere "Leon"-Darsteller hat sich nun via Instagram zurückgemeldet und seine Pläne für dieses Jahr angekündigt. So postete Sandy ein Pic von seinem ersten Workout in diesem Jahr und offenbarte, wieso es erst jetzt dazu gekommen ist. "Wie ihr ja alle mitbekommen habt, ist 2019 einiges für mich an Veränderung dabei gewesen", schrieb der 35-Jährige so eingangs über sein BTN-Aus. Diese Situation möchte er nun jedoch ausnutzen, um selbst eine Veränderung in seinem Leben umzusetzen. So formulierte er auch ein ganz klares Ziel: "Ziel Nummer 1 = körperlich wieder in Form zu kommen." Doch auch sonst scheint Sandy aus der Vergangenheit gelernt zu haben, wie er in einem weiteren Beitrag mit einem Zitat offenbarte: "Ziel eines Konfliktes oder einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein." Damit sprach er sicherlich seinen Streit mit RTL an. Zu guter Letzt richtete Sandy Fähse aber auch noch einen Appell an seine Follower: So machte der Schauspieler auf Blutkrebs aufmerksam und stellte klar, dass er sich selbst als Spender registriert hat. Sandy scheint definitiv gute Vorsätze für das Jahr 2020 zu haben!

 05.03.2020, 15:20 Uhr

Sein Rauswurf bei "Berlin - Tag & Nacht" versetzte Sandy Fähse und all seine Fans zunächst in einen Schock. Doch nach einer Social-Media-Pause meldete sich der Schauspieler nun endlich via Instagram zurück und gab einen Einblick in seine Gefühlswelt. Dabei sprach er vor allem auch über seine Pläne für dieses Jahr. Es scheint, als würde der Ex-BTN-Star jetzt neu anfangen. Erfahrt hier mehr dazu!

Fit werden & mehr: Ex-„Berlin - Tag & Nacht“-Star Sandy Fähse hat große Pläne für 2020

Das Aus vonSandy Fähse bei „Berlin - Tag & Nacht“schockierte im vergangenen Jahr die Fans der Serie und ließ natürlich auch den 35-Jährigen selbst nicht ungerührt. Aber der frühere „Leon“-Darsteller gibt nicht auf und hat sich für 2020 Einiges vorgenommen. Auf Instagram will er sich bei seinen Anhängern jetzt wieder öfter melden, teilte er in seinem ersten Post in diesem Jahr vor ein paar Tagen mit. Dazu posteteSandy Fähse einen Schnappschuss von seinem ersten Gym-Besuch 2020 und erklärte, warum er bisher noch nichts von sich hören ließ: „Wie ihr ja alle mitbekommen habt, ist 2019 einiges für mich an Veränderung dabei gewesen“, kommentierte er sein BTN-Aus. Er wolle diese Situation jetzt aber nutzen, um bei sich selbst auch etwas zu verändern und dabei spielt Fitness eine große Rolle. Auf seinem Plan steht demnach ganz oben: „Ziel Nummer 1 = körperlich wieder in Form zu kommen.“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sandy Fähse Berlin (@sandy.faehse) am

Durch das BTN-Aus scheint Sandy Fähse auch gelernt zu haben & daran gewachsen zu sein

Mit dem Vorsatz, sich öfter auf Instagram zu melden, scheint es Sandy Fähse sehr ernst zu sein, denn es folgten bereits eine Reihe neuer Posts. In einem davon offenbarte das TV-Gesicht mit einem Zitat, was er unter anderem gelernt hat im letzten Jahr: „Ziel eines Konfliktes oder einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein.“ Das könnte eine Anspielung auf seinen Streit mit RTL sein und wie er mittlerweile damit umgeht. Außerdem nutzte der Schauspieler seine Plattform auf Instagram, um Aufmerksamkeit auf Blutkrebs zu lenken und warb dafür, sich als Stammzellspender bei der DKMS zu registrieren. Selbst habe er das bereits getan, stellte Sandy klar.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sandy Fähse Berlin (@sandy.faehse) am

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema