Bis ins neue Jahr: "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" machen Sendepause
 21.12.2020, 15:32 Uhr

Das Weihnachtsfest nähert sich und auch wenn es in diesem Jahr bei vielen wohl etwas anders aussehen wird als gewohnt, wird sich eins vermutlich nicht ändern: Rund um die Feiertage darf man sich auch getrost mal ausgiebig vor die Glotze setzen! Für Fans von "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" gibt es allerdings einen Wermutstropfen, was das Fernsehprogramm über Weihnachten angeht. Die beiden RTLZWEI-Formate machen nämlich eine längere Sendepause! Details dazu gibt es hier.

Pause zu Weihnachten und "zwischen den Jahren": Dann laufen "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" nicht

Wie unter anderem "Kukksi" berichtet, geht es für die beliebten Soap-Formate "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667", die normalerweise täglich am Vorabend auf RTLZWEI laufen, in eine Weihnachtspause. Am 23. Dezember wird jeweils noch eine Folge gezeigt. Bei BTN drehen sich spannende aktuelle Storylines unter anderem um das Vielleicht-Liebespaar Paula und Joe, die von Nathalie Bleicher-Woth gespielte Kim oder Publikumsliebling Schmidti. Statt Montag bis Freitag heißt es in der Woche ab dem 21. Dezember bei den beiden Soaps aber nur Montag bis Mittwoch, denn rund um die Feiertage wird pausiert. Wie es mit den Wohngemeinschaften an der Spree und am Rhein weitergeht, erfahren die Fans dann voraussichtlich ab dem 04. Januar 2021, wenn die neuen Folgen anlaufen, also nach einer Sendepause von anderthalb Wochen.

Film- statt Serienvergnügen: Das gibt es auf RTLZWEI statt BTN & Co. zu sehen

An die Stelle des gewohnten Serienvergnügens mit "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" rücken an den Feiertagen unter anderem Spielfilme. So gibt es am 24. Dezember etwa den Trickfilm-Klassiker "Das letzte Einhorn" zu sehen und am ersten Weihnachtsfeiertag zeigt RTLZWEI ab 18:10 Uhr die Abenteuer von "Alice im Wunderland". Am Dienstag, den 29. Dezember, steht außerdem ab 18:00 Uhr "Zurück in die Zukunft 3" im Programm.

⇒ Zusammen mit Leon Content setzte BTN-Star Nathalie Bleicher-Woth vor Kurzem auf Instagram ein starkes Zeichen gegen Homophobie. Die Details gibt's im unten stehenden Video!

„Berlin - Tag & Nacht“-Star Nathalie Bleicher-Woth sorgte via Instagram jetzt für reichlich Aufmerksamkeit. Die Schauspielerin setzte gemeinsam mit dem Influencer Leon Content ein starkes Zeichen gegen Homophobie! Auf einem neuen Instagram-Bild sieht man die beiden mit dem Rücken zur Kamera gedreht, ihre Körper zieren dabei zahlreiche Homophobe-Beleidigungen und Sprüche, mit denen die beiden wohl immer wieder konfrontiert werden. Gleichzeitig verfasste Nathalie auch einen langen sowie emotionalen Text zu dem Foto und sprach dabei über ihre Erfahrungen mit Homophobie. Demnach wird die 24-Jährige aufgrund ihrer Sexualität oftmals „einfach nicht ernst genommen“ und gleichzeitig auch immer wieder dafür kritisiert, dass sie gläubig ist. Nathalie Bleicher-Woth stellte so klar: „Ja, ich bin gläubig, und ja, ich bin auch lesbisch. Das eine schließt das andere nicht aus.“ Außerdem sprach die TV-Darstellerin die veralteten Werte und Normen an, die in manchen Köpfen immer noch verankert sind: „Aber warum muss es denn immer Mama und Papa sein? Mama und Mama oder Papa und Papa können auch eine wundervolle Familie bilden.“ BTN-Star Nathalie Bleicher-Woth setzt mit ihrem Beitrag ein tolles Zeichen gegen Homophobie und erhielt im Netz daher selbstverständlich bereits reichlich Zuspruch.

Das könnte dich auch interessieren: