Nach Schicksalsschlag: „Berlin - Tag & Nacht”-Star Lutz Schweigel litt unter Depressionen
 25.05.2021, 12:56 Uhr

Die Fans von „Berlin - Tag & Nacht” kennen Lutz Schweigel als väterlichen „Papa Joe”, den der Darsteller seit zehn Jahren in der beliebten Serie verkörpert. In den vergangenen Monaten ging es dem Schauspieler sehr schlecht, wie er der „BILD”-Zeitung erzählte. Der Verlust seiner geliebten Mutter nahm ihn stark mit und führte zu Depressionen. Nun ruft Lutz dazu auf, sich in ähnlichen Situationen Hilfe zu holen und in diesen Zeiten besonders gut auf sich selbst zu achten.

BTN-Star Lutz Schweigel spricht über seine dunkle Zeit

Hinter dem Star aus „Berlin - Tag & Nacht” liegt eine dunkle Zeit, wie er im Gespräch mit der „BILD” enthüllte. Seine Mutter Edelgard verstarb Mitte Januar 2021 nach einem längeren Krankenhausaufenthalt an Covid-19, erklärte Lutz Schweigel: „Sie hatte Corona. Es heißt ja dann immer: ‚Sie starb mit Corona‛, aber ich bin überzeugt, dass ihr das Virus den Rest gegeben hat. Ihr Immunsystem war durch andere Krankheiten total geschwächt.” Wie schwer es ihm fiel, den Schicksalsschlag zu verkraften, machen die weiteren Sätze deutlich: „Das hat mich in dieser ohnehin so schwierigen Zeit noch einmal mehr runtergezogen. Ich habe durch Corona und den Tod meiner Mutter Depressionen bekommen, hatte auch Selbstmordgedanken”, erzählte der Schauspieler. Er sei „immer ein Mama-Kind” gewesen und habe Angst vor dem Moment gehabt, in dem sie nicht mehr da ist.

„Ich bin nicht der Einzige”: Lutz Schweigel macht sich dafür stark, sich Hilfe zu holen

Mittlerweile gehe es Lutz Schweigel wieder besser und nach den schlimmen Erfahrungen ist er sich sicher: „Ich bin da nicht der Einzige.” Deshalb nutzt er seine Reichweite für einen wichtigen Aufruf. Der BTN-Star appelliert nämlich nun an andere Betroffene, die Themen offen anzusprechen und Hilfe in Anspruch zu nehmen, um sich wieder aus den Tiefen empor zu kämpfen. Ihm selbst hätten stundenlange Gespräche mit seiner Frau und seinen Schwestern geholfen, außerdem habe er sich mit einer Psychologin zusammengesetzt, so Lutz. Der Darsteller ist überzeugt davon, dass wir alle auf uns aufpassen müssen, „vor allem in dieser Zeit”, wie er abschließend erklärte.

"Wenn Sie sich in einer verzweifelten Lage befinden, kontaktieren Sie bitte umgehend die TelefonSeelsorge® ( www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Berater*innen, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufgezeigt haben."

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema