Neues von "Game of Thrones": Spitzenreiter bei den illegalen Downloads und Bier für Tyrion Lannister
 22.09.2018, 02:32 Uhr

"Game of Thrones" hat seit der Erstausstrahlung 2011 bereits einige Rekorde geknackt. Zum sechsten Mal in Folge ist die Fantasy-Serie jetzt auf Platz eins der Serien, die 2017 im Netz am häufigsten illegal heruntergeladen wurden. Zeitgleich hat "Game of Thrones"-Darsteller Liam Cunningham, der Ser Davos spielt, in einem Interview über die achte Staffel gesprochen. Und als ob das noch nicht genug wäre, wird Schauspieler Tyrion Lannister und anderen GoT-Darstellern nun auch noch ein eigenes Bier gewidmet. 

Staffel 7 wurde am meisten gesehen aber auch am meisten illegal gedownloadet

Es war ein Auf und Ab für den Sender HBO im Jahr 2017. Zum einen war die siebte Staffel von "Game of Thrones" die bisher erfolgreichste, gleichzeitig wurden die Episoden aber mindestens genau so häufig online gehackt, geleakt oder auch illegal verbreitet. "Torrentfreak.com" hat jetzt eine Liste der Serien veröffentlicht, die in diesem Jahr am häufigsten illegal gedownloadet wurden und zum sechsten Mal in Folge landet "Game of Thrones" dabei auf Platz eins. Die meisten nicht legalen Download-Angebote gab es dabei direkt nach dem Staffel-Finale mit über 400.000 Links zu Online-Streams. Im Vergleich zu den letzten Jahren war dies allerdings trotzdem kein neuer Rekord. Klar wird aber, dass die Serie bei ihren Fans immer noch unglaublich beliebt ist. 2018 wird allerdings sehr wahrscheinlich eine andere Serie an der Spitze stehen, denn neue Folgen von "Game of Thrones" wird es erst 2019 wieder geben. Auf Platz zwei landet in diesem Jahr übrigens die Zombie-Serie "The Walking Dead", die immer mehr Fans downloaden.

Staffel 8 kommt erst 2019: Liam Cunningham verrät aber schon jetzt erste Details

Man könnte durchaus behaupten, dass das Finale der siebten Staffel von "Game of Thrones" für die Fans eine Art Körperverletzung war. Im Finale zeigten die Produzenten David Benioff und Dan Weiss, wie der Nachtkönig mit seinem Eisdrachen die Mauer zum Einstürzen bringt. Doch auf die nächste und damit auch erste Episode von Staffel 8 müssen die GoT-Jünger noch lange warten. Erst 2019 kann man sich die neuen Folgen der HBO-Serie ansehen. Doch Schauspieler Liam Cunningham, der in der Serie in die Rolle von Ser Davos schlüpft, gibt schon jetzt erste Infos zur neuen Staffel preis. In einem Interview erklärte Cunningham jetzt: "Ich war sehr aufgeregt und nervös. Man will ja wissen, was so alles passiert. Ich hatte als Schauspieler schon die Ambition, es in die letzte Staffel zu schaffen. In dem Script habe ich dann erfahren, ob ich es auch bis in die letzten Folgen schaffe." Ob Ser Davos überlebt, durfte Cunningham  natürlich noch nicht ausplaudern. Doch die Fans können sich wohl auf das große Finale freuen. Der irische Schauspieler verriet nämlich abschließend: "Ich kann auf jeden Fall sagen, dass es ein fantastisches Ende für diese wundervolle Geschichte gibt." Es bleibt also spannend! Übrigens: Im echten Leben engagiert sich der Ire Liam Cunningham - wie auch andere "Game of Thrones"-Stars - gerne mal für den guten Zweck und besuchte zum Beispiel im Auftrag der Wohltätigkeitsorganisation "World Vision" in Stuttgart einen syrischen Flüchtling. 

Kleiner Trost: Im April 2018 kommt ein neues "Game of Thrones"-Bier auf den Markt

Die belgische Brauerei "Ommegang" hat schon in der Vergangenheit immer wieder Biersorten angelehnt an die erfolgreiche Serie "Game of Thrones" rausgebracht. In Kooperation mit HBO soll im April 2018 eine weitere Bier-Kollektion folgen. Das erste Bier dieser "Royal Reserve Collection" wird Tyrion Lannister gewidmet, der in der Serie von dem kleinwüchsigen Peter Dinklage gespielt wird. Jede Sorte soll dabei eine Hommage an einen jeweiligen Charakter von "Game of Thrones" werden. Vorerst ist das Bier aber leider nur in den USA erhältlich.

Die siebte Staffel ist ab sofort als Fan-Edition verfügbar

Im Sommer 2017 lief die siebte und damit leider auch vorletzte Staffel der Serie auf HBO und dementsprechend auch bei uns auf Sky. Jetzt ist die Sammleredition in HD auf Blu-ray unter anderem bei Amazon erschienen. Auf insgesamt vier Discs gibt es nicht nur die Episoden rund um die Helden Daenerys Targaryen, Tyrion Lannister und Jon Snow, sondern natürlich auch einen Haufen an Zusatzmaterial. Ein Special mit dem Titel "Legenden und Überlieferungen" gibt mehr zur Mythologie der Geschichte preis, der "Episodenführer" hingegen gibt Hintergrundinfos zu den Schauplätzen und Figuren der US-amerikanischen TV-Serie. Die "Game of Thrones Staffel 7" bietet außerdem bisher noch nicht veröffentlichtes Material, dass sich die GoT-Anhänger in dem 45-minütigen Extra "Conquest & Rebellon" anschauen können.

Mehr zu "Game of Thrones": 

Die Fantasy-Serie "Game of Thrones" läuft erfolgreich seit April 2011 im US-amerikanischen TV auf dem Kabelsender HBO. Bei uns können wir die Serie auf Sky verfolgen. Insgesamt gibt es bisher sieben GoT-Staffeln, die achte und damit auch finale Staffel soll im Jahr 2019 erscheinen. Die ersten sechs Staffeln umfassen dabei jeweils zehn Episoden, die siebte Staffel sieben und für die achte Staffel planen die Autoren David Benioff und Dan Weiss sechs Folgen. Staffel 7 ist zudem seit dem 14. Dezember auf DVD und Blu-ray erhältlich. Bisher waren die insgesamt sieben Staffeln allesamt für den Emmy nominiert. Bis heute konnte "Game of Thrones" 38 Emmys abräumen, weitere Nominierungen könnten mit der achten Staffel folgen. Die Serienstory basiert auf der Romanreihe "A Song of Ice and Fire" von George R. R. Martin, der inzwischen übrigens an dem sechsten Buch der Romanreihe "Winds of Winter" arbeitet. Die Veröffentlichung wurde aber bereits mehrmals verschoben.

Das könnte dich auch interessieren: