„Sunny“-Darstellerin Valentina Pahde: Für den GZSZ-Ableger zieht sie in eine Quarantäne-Villa
 16.06.2020, 13:04 Uhr

GZSZ-Hammer: Kurz nach dem großen Jubiläum, gibt es für Fans von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ nun die nächsten Hammer-News: Valentina Pahde alias Sunny bekommt ihre eigene Serie. Wo ihr diese sehen könnt, worum es geht und warum sie dafür in eine Quarantäne-Villa zieht, das erfahrt ihr hier! 

Seit 2015 gibt Valentina Pahde bei GZSZ die Rolle der Sunny Richter

So lange wie beispielsweise Kollege Jörn Schlönvoigt ist Valentina Pahde bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zwar noch nicht am Set, jedoch verkörpert sie bereits seit 2015 die Rolle der Sunny Richter. Und als ob das nicht schon Erfolg genug wäre, bekommt sie jetzt auch noch ihre eigene Serie, wie nun bekannt wurde! „Wir starten in Berlin in Kürze mit den Dreharbeiten zu „SUNNY – Wer bist Du wirklich?“ mit @valentinapahde als Sunny, die euch aus @GZSZ bereits bestens bekannt ist“, verkündete vor wenigen Stunden die UFA auf ihrem Instagram-Account. In dem GZSZ-Ableger, der als „Eventserie“ bezeichnet wird, wird es Sunny von Berlin ins glamouröse München verschlagen, um eine Fotografie-Masterclass zu belegen. Auf einer Party kommt es dann zu einem Todesfall. Eine Party, an die sich Sunny allerdings nicht mehr erinnern kann, da sie einen Filmriss hat. 20 Folgen, je 25 Minuten lang, beinhaltet die Serie, die auf TVNOW zu sehen sein wird. 

• Einen Einblick, wie die GZSZ-Dreharbeiten trotz Corona weiterlaufen, bekommt ihr im unten stehenden Video •

Für „SUNNY – Wer bist Du wirklich?“ zieht Valentina Pahde in eine Quarantäne-Villa 

In ihrer Insta-Story meldete sich Valentina Pahde nach Verkündung der großen Neuigkeiten bereits bei ihren Fans und erklärte: „Guten Morgen! Ich bin gerade im Studio angekommen. Ich wollte euch nur sagen: Ich habe mich wahnsinnig über all eure Nachrichten gefreut.“ Auch verriet sie, dass Fans offenbar zeitnah auf ein Update zu dem neuen Weg hoffen dürfen: „Ja, ich bin auch total aufgeregt und bald werde ich auf jeden Fall mehr dazu erzählen können. Es kamen super viele Fragen, was total schön ist! Und ja, danke, dass ihr mich so supportet und euch auch auf das Projekt ‚SUNNY‘ so freut wie ich.“ Für die Dreharbeiten zieht die Zwillingsschwester von Schauspielerin Cheyenne Pahde übrigens in eine Quarantäne-Villa. Der Thematik zufolge ist es nämlich wahrscheinlich, dass man sich am Set durchaus mal näher kommen muss. Schließlich wird Valentina auf der UFA-Homepage zitiert, dass die Produktion „voll von Dramen, Emotionen, Sex und Leidenschaft ist“

Das könnte dich auch interessieren: