Jordan Connor gehört zu den Stars der Serie „Riverdale“. Darin spielt er das „Southside Serpents“-Mitglied Sweet Pea. Ganz anders als seine Rolle in dem TV-Hit präsentierte sich der Schauspieler jetzt auf Instagram. Dort konnte man ihn nämlich als waschechte Drag Queen erleben. Dahintersteckt ein ziemlich guter Grund, denn er nahm an der TV-Show „Celebrity Drag Race“ teil. Darin werden Stars in Drag Queens verwandelt, um gegeneinander anzutreten. Mit dem Gewinn helfen die Prominenten einem wohltätigen Zweck ihrer Wahl. Jordans Drag-Queen-Name lautet übrigens „Babykins La Roux“. In dieser Rolle konnte er das Preisgeld von 30.000 Dollar einsacken und an die Organisation „Cystic Fibrosis Canada“ spenden. Via Instagram fasste er in einem langen Post seine Erfahrung zusammen und erklärte, er habe zunächst Angst gehabt, sich womöglich zum Affen zu machen oder nicht gut genug zu sein. Danach habe er sich total gut gefühlt und seine Ängste überwunden, weil er etwas so Besonderes getan hat. Ob es die Sendung irgendwann auch einmal nach Deutschland schafft? Spannend wäre es auf jeden Fall!

Fans kennen Jordan Connor aus der Hit-Serie „Riverdale“, in der er den Charakter Sweet Pea verkörpert. Für eine andere TV-Show wurde er jetzt zu „Babykins La Roux“, also zu einer Drag Queen. Was es damit auf sich hat, zeigen wir euch hier.

Vom Gang-Mitglied Sweet Pea bei „Riverdale“ zur heißen Drag Queen: Jordan Connor völlig verändert

„Riverdale“-Fans kennen Schauspieler Jordan Connor in seiner Rolle als Sweet Pea. Jordan verkörpert ein heißblütiges, aber sensibles Mitglied der Gang „Southside Serpents“, das häufig an der Seite von Jughead Jones, gespielt von Cole Sprouse, zu sehen ist. Der Kanadier hatte jetzt die Gelegenheit, eine völlig andere Rolle auszuprobieren und zeigte ein Foto von sich als Drag Queen auf Instagram. Unter Schichten von Make-up und einer riesigen blonden Perücke ist es praktisch unmöglich, den Darsteller wiederzuerkennen! Aber seht selbst, was für eine gute Figur er als „Babykins La Roux“ macht.

„Riverdale”-Star Jordan Connor nahm an einer TV-Show für den guten Zweck teil

Jordan war zu Gast in einer Show namens „Secret Celebrity Drag Race“ der weltberühmten Drag Queen RuPaul und nahm schließlich unter Tränen ein Glitzer-Szepter und den Preis entgegen. Mit ihrem Preisgeld aus der Show dürfen die Stars einen guten Zweck ihrer Wahl unterstützen, im Falle von Jordan Connor gingen 30.000 Dollar an die Organisation „Cystic Fibrosis Canada“. In einem langen Instagram-Post erzählte der „Riverdale”-Darsteller, wie sich das Erlebnis für ihn anfühlte: „Das war eines der unglaublichsten, nervenzerfetzenden, aufregenden und tollsten Dinge, die ich je das Vergnügen hatte zu tun. Um ganz ehrlich zu sein, als ich mich entschieden habe, beim 'Drag Race' mitzumachen, hatte ich solche Angst. Auf der einen Seite habe ich mir Sorgen gemacht, was die Leute denken werden, auf der anderen Seite, dass ich mich dabei dumm anstellen würde. Aber meine Angst ist auch das, was mich dazu gebracht hat, es einfach zu tun!” Auch privat läuft es für Jordan Connor wohl bestens: Der Darsteller ist mit Jinjara Mitchell verlobt und zeigt auf Instagram öfters stolz Fotos mit seiner Liebsten her. 

♥ Das „Riverdale”-Traumpaar Cole Sprouse und Lili Reinhart sah sich schon öfters fiesen Gerüchten um seine Beziehung ausgesetzt. Gerede hin oder her, die beiden haben sich NICHT getrennt, verriet jetzt ein Insider. Mehr im unten stehenden Video! ♥

Sind Lili Reinhart und Cole Sprouse nun etwa getrennt oder nicht? Das „Riverdale“-Traumpaar ist schon lange fiesen Trennungsgerüchten ausgesetzt, da Fotos von Cole und dem Model Kaia Gerber auftauchten. Der „Jughead Jones“-Darsteller stellte auf Instagram klar, dass er seine Privatsphäre privat hält, er das Verhalten vieler sogenannter Fans verurteilt, die ihm sogar Morddrohungen schickten. Auch Lili Reinhart machte ihrem Ärger gegenüber Hatern auf Social Media Luft. Feststeht: Das Paar verbringt die Corona-Krise getrennt voneinander. Für einige sind die Gerüchte um Cole und Kaia sowie die örtliche Trennung von Lili schon Grund genug, um über eine Trennung des Paares zu spekulieren. Gegenüber „E! News“ verriet nun eine Quelle der „Riverdale“-Stars: „Lili und Cole sind immer noch zusammen. Sie verbringen die Quarantäne nicht gemeinsam, aber sie haben sich nicht getrennt.“ Darüber hinaus hieß es: „Ihre Beziehung war immer ein Auf und Ab, aber sie sprechen jeden Tag miteinander und kümmern sich umeinander. Lili und Cole versuchen, zurückhaltender zu sein.“ Diese News wird sicherlich einige Fans der beiden beruhigen.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema