„Riverdale“-Star Camila Mendes gehört aktuell zu den Stars, die sich im Netz und auch vor Ort für die „Black Lives Matter“-Bewegung stark machen. In dem Zusammenhang gab es von ihr nun auch einen Repost in ihrer Instagram-Story, mit dem sie ihren Kollegen, aber auch sich selbst eine Ansage machte. Darin heißt es: „Wenn du, wie ich, ein Arschloch bist, das mehr Geld hat, als es braucht (und ich weiß von einigen persönlich, dass es so ist), dann sollten wir jetzt spenden. Und spenden und spenden. Postet und teilt und tut die anderen tollen Dinge, aber spendet definitiv. Und spendet und spendet.“ Weiter heißt es: „Es ist total einfach und offensichtlich das zu tun. Ich habe viel zu viel Zeit damit verbracht, zu versuchen, durchdachte Posts vorzubereiten, als mir klar wurde, dass ich stattdessen meine Kreditkarteninformationen mit meinen dummen, weißen Fingern auf einer Website eingeben sollte.“ Und so wird die 25-Jährige sicherlich umgehend losgelegt haben, für den guten Zweck zu spenden. Wie viele Kollegen oder auch „Riverdale“-Co-Stars ihrem Aufruf am Ende wohl folgen werden?!

 05.06.2020, 12:25 Uhr

„Riverdale“-Star Camila Mendes ist verärgert, wie man in einer ihrer Instagram-Storys nun deutlich sehen konnte. Dabei geht es um sie selbst und ihre Kollegen, die Geld haben und es für die „Black Lives Matter“-Bewegung spenden sollten, statt große Reden zu schwingen. Was Camila anderen Stars und Promis genau zu sage hatte, erfahrt ihr hier.

"Riverdale"-Star Camila Mendes setzt sich für "Black Lives Matter"-Bewegung ein

Auch Camila Mendes, die 25-jährige "Riverdale"-Darstellerin, gehört zu denjenigen, die sich momentan für die "Black Lives Matter"-Bewegung einsetzen - egal ob im Netz oder auch selbst vor Ort. Und der brünetten Schauspielerin reicht's! In ihrer Instagram-Story machte sie jetzt ihren Unmut gegenüber den Leuten deutlich, die sich immer noch nicht angesprochen fühlen würden, sich klar gegen Rassismus zu positionieren und zu spenden: "Wenn du, wie ich, ein Arschloch bist, das mehr Geld hat, als es braucht (und ich weiß von einigen persönlich, dass es so ist), dann sollten wir jetzt spenden. Und spenden und spenden. Postet und teilt und tut die anderen tollen Dinge, aber spendet definitiv. Und spendet und spendet." Ihre Worte sind eindeutig! Und es stellt sich die Frage, ob sie mit ihrer Ansage wohl ihre Schauspielkollegen meint?!

"Riverdale"-Star Camila Mendes weiß genau, wie sie helfen wird

Bei der "Riverdale"-Darstellerin Camila Mendes, die in der Serie Veronica Lodge spielt, kann sich jetzt auf jeden Fall jeder sicher sein: Sie wird wahrscheinlich umgehend selbst gespendet haben und sich auch weiterhin für die Bewegung einsetzen. Camila Mendes gibt allerdings zu, dass auch sie lange Zeit nicht wusste, wie sie die momentan angespannte Situation in den USA, bei der es immer wieder zu Übergriffen der Polizei auf vor allem Afro-Amerikaner gekommen ist, adressieren soll: "Ich habe viel zu viel Zeit damit verbracht, zu versuchen, durchdachte Posts vorzubereiten, als mir klar wurde, dass ich stattdessen meine Kreditkarteninformationen mit meinen dummen, weißen Fingern auf einer Website eingeben sollte." Auch Kollege Cole Sprouse wurde schon bei Demonstrationen für die "Black Lives Matter"-Bewegung gesehen und soll sogar verhaftet worden sein. Diese beiden "Riverdale"-Stars sind bereits zur Tat geschritten! Wer von ihren Co-Stars wird wohl noch ihrem Vorbild folgen und vor allem spenden, wozu besonders Camila Mendes so leidenschaftlich aufgerufen hat?!

➔ Auch Herzogin Meghan Markle brach erst kürzlich ihr Schweigen. Ihre emotionale Rede gibt's hier im Video!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema