In Tränen aufgelöst zeigte sich Lili Reinhart kürzlich in ihrer Instagram-Story ihren Fans. Der Grund: Die „Riverdale“-Darstellerin hat Angst um einen geliebten Freund. Ihr Hund Milo wurde beim Spazierengehen von einem anderen Hund angegriffen und dabei schwer verletzt. Die 23-Jährige führte aus: „Er wurde von einem anderen Hund angegriffen und es war ziemlich schlimm. Deshalb musste ich ihn schnell ins Tierkrankenhaus fahren. Und er ist gerade dort und wird operiert. Er hat eine ziemlich tiefe Wunde im Nacken. Gott, es war eine schreckliche Erfahrung. Ich halte euch auf dem Laufenden, wie es ihm geht.“
Lili Reinhart war sichtlich am Ende. Doch die Schauspielerin hielt Wort und schickte ihren Followern anschließend ein Update von Milos Gesundheitszustand. Der kleine Hund durfte nach erfolgreicher OP wieder nach Hause, muss aber eine Halskrause tragen, damit er die Stiche am Kopf nicht aufkratzt. Zudem schrieb die Hundemutter: „Ich dachte, ich würde ihn verlieren. Sein kleiner Kopf war in dem Kiefer von einem Hund, der 10 mal so groß war wie er. Ich habe seinen Namen aus Leibeskräften geschrien und geschluchzt. Ich fühlte mich so hilflos.“ Doch Milo ist ganz klar auf dem Weg der Besserung und derzeit sehr kuschelbedürftig, wie Lili verriet. Wir wünschen weiterhin alles Gute!

 15.04.2020, 10:40 Uhr

Sie zeigte sich aufgelöst und unter Tränen auf Instagram. nachdem Lili Reinharts Hund Milo von einem anderen Hund beim Spazierengehen gebissen wurde. Ihr pelziger Freund musste operiert werden und trägt nun eine Halskrause. Der fürchterliche Unfall war ein traumatisches Erlebnis für ihren Hund und natürlich auch den „Riverdale“-Star. Hier erfahrt ihr alle Details.  

Tränenüberströmt: „Riverdale“-Star Lili Reinhart bangte um das Leben von Hund Milo

Völlig in Tränen aufgelöst war die „Betty Cooper”-Darstellerin Lili Reinhart vor Kurzem in ihrer Instagram-Story zu sehen. Was war passiert? Der „Riverdale“-Star verbringt die Zeit der Corona-Isolation mit ihrem tierischen Freund, ihrem geliebten Hündchen Milo. Bei einem Spaziergang wurde Milo jetzt Opfer einer Attacke durch einen anderen, größeren Hund und trug dabei schwere Verletzungen davon. Für die 23-Jährige war das natürlich ein Schock, wie sie erzählte: „Er wurde von einem anderen Hund angegriffen und es war ziemlich schlimm. Deshalb musste ich ihn schnell ins Tierkrankenhaus fahren. Und er ist gerade dort und wird operiert. Er hat eine ziemlich tiefe Wunde im Nacken. Gott, es war eine schreckliche Erfahrung. Ich halte euch auf dem Laufenden, wie es ihm geht.“ Kein Wunder, dass Lili Reinhart sich tränenüberströmt zeigte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lili Reinhart (@lilireinhart) am

„Ich fühlte mich so hilflos!”: „Riverdale”-Star Lili Reinhart berichtet Details von der Hundeattacke auf Milo

Das Update der Schauspielerin gab dann Grund zur Hoffnung. Hund Milo wurde erfolgreich operiert und dufte bereits wieder zu Lili nach Hause. Damit die Stiche an seinem Kopf halten, muss die Fellnase aber noch eine Halskrause tragen. Die „Riverdale”-Darstellerin berichtete noch ein paar erschreckende Details von der Hundeattacke: „Ich dachte, ich würde ihn verlieren. Sein kleiner Kopf war in dem Kiefer von einem Hund, der 10 mal so groß war wie er. Ich habe seinen Namen aus Leibeskräften geschrien und geschluchzt. Ich fühlte mich so hilflos.“ Zum Glück ist Milo jetzt wieder auf dem Weg der Besserung!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lili Reinhart (@lilireinhart) am

➨ Auf die neue „Riverdale“-Episode mussten die Fans zuletzt ein bisschen länger warten. Warum? Dazu erfahrt ihr im unten stehenden Video mehr. ➨

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema