Lili Reinhart steht aktuell noch für „Riverdale“ vor der Kamera. Wegen der derzeitigen Reisebeschränkungen konnte sie ihre Familie schon lange nicht mehr sehen, die fernab vom Drehort Vancouver lebt. Und so klagte sie über Heimweh! Doch ihre Co-Stars haben Lili auf andere Gedanken gebracht und so sah man auf Instagram die 24-Jährige nicht nur mit Camila Mendes und Co. bei einer Wanderung durch den Wald. Zusammen mit ihrer Serien-BFF, der „Cheryl Blossom“-Darstellerin Madelaine Petsch, sowie den Schauspielern KJ Apa und Charles Melton besuchte sei eine Kunstausstellung. Ob dieser Besuch die Ex von Cole Sprouse so sehr inspiriert hat, dass sie selbst Leinwand für ein neues Kunstwerk sein wollte? Auf Instagram zeigte Lili nämlich jetzt stolz ihr neues Tattoo! Zu sehen ist eine Rose mit einem Auge auf ihrem Unterarm. Rundherum sind ein paar Sterne abgebildet. Was das Motiv bedeuten soll, hat die „Betty Cooper“-Darstellerin noch nicht verraten. Doch das Symbol des allsehenden blauen Auges steht im orientalischen Raum für den Schutz gegen böse Blicke. Ob sie das bei der Auswahl des Motivs etwa im Sinn hatte? Zu dem Bild ihres Tattoos schrieb sie begeistert: „Verdammt, ich bin verliebt.“ Darüber hinaus sorgt Lili Reinhart auch für Spekulationen: In ihrer Instagram-Story zeigt sie sich in einem Aufnahmestudio. Ob die Schauspielerin etwa Songs für eine weitere Musical-Folge von „Riverdale“ aufnimmt? Das hat sie ebenfalls noch offen gelassen. Es scheint aber so, als sei gerade besonders viel los im Leben vom Lili Reinhart.

 27.04.2021, 10:39 Uhr

Für Fans war es ein Schock, als „Riverdale“-Star Lili Reinhart und ihr Co-Star Cole Sprouse sich trennten. Doch nun gab die Schauspielerin auf Instagram preis: „Ich bin verliebt!“ Allerdings scheint es hier eher um ihr neues Tattoo zu gehen und als um einen neuen Freund. Die Details rund um das neue Kunstwerk gibt es hier bei uns.

So verbringt Lili Reinhart ihre Freizeit mit den „Riverdale“-Co-Stars

Während die Fans sehnsüchtig auf das Ende der Staffelpause warten, geht es für Lili Reinhart und ihre Co-Stars aktuell mit den „Riverdale“-Dreharbeiten in Vancouver weiter. Ein Besuch bei der Familie ist für die Schauspieler wegen der derzeit geltenden Reisebeschränkungen nicht so einfach machbar. Bitter für Lili, die deshalb zuletzt gestand, dass sie das Heimweh plagt. Glücklicherweise hat sie aber ihre Kollegen, wie „Cheryl Blossom“-Darstellerin Madelaine Petsch, mit denen sie unter anderem eine Waldwanderung unternahm und eine Kunstausstellung besuchte. Ob die riesigen Van-Gogh-Projektionen in der Ausstellung die 24-Jährige zu neuer Körperkunst inspiriert haben? Das Tattoo präsentierte die blonde Schauspielerin jedenfalls nun auf Instagram: Es ist eine Rose, darunter ein Auge umgeben von Sternen, auf ihrem Unterarm verewigt worden. Das Bild könnt ihr im oben stehenden Video sehen!

Stolz und ganz „verliebt”: Aber was bedeutet das neue Tattoo von Lili Reinhart?

Welche Bedeutung das Motiv für sie hat, verriet die „Betty Cooper“-Darstellerin bisher noch nicht. Das Auge als „Tor zur Seele” kann symbolisch beispielsweise für Erkenntnis und Wahrheit, aber auch für Heilung oder als Schutz vor bösen Blicken stehen. Die Rose gilt als Zeichen der Liebe. Die hat auch Lili Reinhart in Bezug auf ihr Tattoo offenbar erwischt, denn zu dem Bild von der Körperkunst schrieb sie:  „Verdammt, ich bin verliebt.“ In ihrer Instagram-Story war außerdem zu sehen, dass sie nicht nur dem Tattoo-, sondern auch dem Aufnahmestudio einen Besuch abgestattet hat. Könnte dort eine neue Musical-Folge von „Riverdale“ entstehen? Ob diese Vermutung zutrifft, bleibt abzuwarten.

♥ In Madelaine Petsch und Camila Mendes hat Lili Reinhart enge Freundinnen gefunden. Was die drei Kolleginnen besonders eng zusammengeschweißt hat, seht ihr im unten stehenden Video!

Camila Mendes hat jetzt über ihre tolle und innige Freundschaft zu ihren „Riverdale“-Co-Stars Madelaine Petsch und Lili Reinhart gesprochen. Im Interview mit dem „Paper“-Magazin verriet die Schauspielerin, dass sich das Trio durch ihre Trennungen sogar noch nähergekommen sei. Und so erklärte Camila: „Wir kamen zur selben Zeit aus unseren Beziehungen und haben diese Pandemie gemeinsam durchgestanden. Und jetzt sind wir durch die Veränderungen miteinander verbunden. Ich, Madelaine und Lilli, wir waren uns nie näher als jetzt.“ Zudem fügte die 26-Jährige hinzu: „Es ist sehr schön, sie zu haben, zu fühlen, dass ich hier bedeutende Freundschaften habe.“ Was die angesprochenen Trennungen angeht, gab es bei den Schauspielerinnen einige: Camila Mendes trennte sich 2019 von Charles Melton und erst vor Kurzem, im Februar 2021, auch von ihrem Freund Grayson Vaughan. Madelaine Petsch machte derweil mit Travis Mills Schluss, gerade als die Coronavirus-Pandemie ihren Anfang nahm. Das Liebes-Aus von Lili Reinhart stand derweil besonders in der Öffentlichkeit. Immerhin trennte sie sich von ihrem „Riverdale“-Co-Star Cole Sprouse - und zwar nach drei Jahren Beziehung! Umso schöner ist es, dass die drei Schauspielerinnen in diesen schweren Zeiten zumindest einander hatten.

Das könnte dich auch interessieren: