Cheryl Riverdale Am 21. Januar kommt endlich die langersehnte neue Folge von „Riverdale“ heraus. Und wie es aussieht, hat sich „Cheryl Blossom“-Darstellerin Madelaine Petsch schon ein wenig zu ihrer Rolle in Staffel 5 des Netlix-Hits verplappert. Wie sie das angestellt hat? Auf Twitter schrieb ein Fan: „Ich hoffe, dass Cheryl Blossom in Staffel 5 nicht weint. Ich möchte sie glücklich verliebt und in einer hoffnungsvollen Familie sehen.“ Darauf antwortete die Schauspielerin lediglich: „Alles, was ich dazu sagen kann: Sorry, dass ich euch enttäuschen muss!“ Auf ihre Figur scheint also wieder viel Drama zuzukommen. Nachdem Cheryl schon Streit mit Toni und etliche Differenzen mit ihrer Mutter hatte, die sogar nicht vor Morden zurückschreckt - ganz zu schweigen von Cheryls getöteten Zwillingsbruder Jason -, wird sie wohl auch in Zukunft nicht vom Trubel verschont werden. Aber mal ehrlich, „Riverdale“ wäre ohne Drama und Herzschmerz auch nicht „Riverdale“, oder? Doch es gibt auch Hoffnung für schöne Momente: Ein Foto zeigt Cheryl und Toni mit Kronen auf ihren Köpfen. Bedeutet das womöglich, dass die beiden die Königinnen des Abschlussballs der „Riverdale High“ werden und sich somit der Traum der extravaganten Cheryl erfüllt? Bislang ist das nur Spekulation, aber ab dem 21. Januar können sich Fans auf neue Folgen der Mystery-Serie freuen.

 20.01.2021, 13:08 Uhr

Hat Madelaine Petsch jetzt etwa ihre Fans enttäuscht? Die „Cheryl Blossom“-Darstellerin aus „Riverdale“ verriet nun, dass Fans nicht auf eine glückliche Cheryl in Staffel 5 hoffen dürfen und enthüllt damit ein Geheimnis. Erfahrt hier die ganze Geschichte.

Kurz vor dem Start von Staffel 5: „Riverdale“-Star Madelaine Petsch verrät Spoiler zu ihrer Figur

Am 20. Januar zeigt der Sender „The CW” in den USA die erste neue Folge von „Riverdale“. Einen Tag später kommen wir auch hierzulande in den Genuss, denn dann hält Netflix den langersehnten Staffelstart der Mysteryserie bereit. Danach heißt es wieder ein paar Tage warten, weil die Episoden wöchentlich veröffentlicht werden. Wie es aussieht, hat sich in den Stunden vor Beginn von Staffel 5 Madelaine Petsch verplappert und einen Hinweis auf das Schicksal ihrer Figur gegeben. Rotschopf Madelaine spielt bekanntlich die extravagante Cheryl Blossom und ein Fan schrieb auf Twitter seinen Wunsch für den Charakter: „Ich hoffe, dass Cheryl Blossom in Staffel 5 nicht weint. Ich möchte sie glücklich verliebt und in einer hoffnungsvollen Familie sehen.“ 

Die Schauspielerin repostete den Tweet in einer mittlerweile nicht mehr verfügbaren Insta-Story und antwortete dabei zugleich: „Alles, was ich dazu sagen kann: Sorry, dass ich euch enttäuschen muss!“ Das klingt so, als würde es statt eitel Sonnenschein doch einige Tränen und Drama für Cheryl in den kommenden Folgen geben.

Du kriegst nicht genug von „Riverdale“? Dann schau' auch mal hier rein!

Fans lieben den verrückten „Riverdale“-Charakter Cheryl Blossom

Im Universum von „Riverdale“ ist Cheryl Blossom mit Toni Topaz verbandelt, die von Vanessa Morgan verkörpert wird, und hat schon einiges durchgemacht. Den Auftakt zur ganzen Serie bildete schließlich der gewaltsame Tod ihres Zwillingsbruders Jason, sie liegt im Dauerclinch mit ihrer Mutter und auch mit Toni gab es schon Streit. Wie sich die Beziehung der beiden in Staffel 5 entwickelt, dürfte spannend werden, denn die echte Schwangerschaft von Schauspielerin Vanessa Morgan wurde ins „Riverdale“-Drehbuch hineingeschrieben. Gründen sie zusammen eine Familie oder werden sich „Choni” entzweien?

Auf einem neuen Szenenfoto sind Madelaine Petsch als Cheryl und Vanessa Morgan alias Toni jedenfalls strahlend und mit Kronen auf den Köpfen zu sehen. Könnte das bedeuten, dass sie Königinnen des Abschlussballs auf der „Riverdale High“ sind? Wir müssen nur noch ein bisschen abwarten, um es zu erfahren!

★ Madelaine Petsch bezauberte ihre Instagram-Follower zu Weihnachten mit einem Throwback-Video, in dem sie ein deutsches Weihnachtslied singt. Hier im Clip bekommst du es zu sehen!

Madelaine Petsch stand schon früh im Mittelpunkt des Geschehens. Die „Riverdale“-Darstellerin postete nun auf Instagram ein süßes Video von sich als Kind, in dem sie ihrem Vater nicht nur klare Anweisungen gibt, wie er „Regie“ für das Homevideo seiner Tochter führen soll, „Daddy, sag ‚Ready and Action‘“ sondern in dem sie auch gute Deutschkenntnisse beweist! Der kleine Wonneproppen singt hier mit niedlichem Akzent das Weihnachtslied „Oh Tannenbaum“. „Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter.“Sieben Jahre war Madelaine Petsch zu dem Zeitpunkt alt und spätestens da muss ihren Eltern klar gewesen sein, dass ihre Kleine eine Karriere vor der Kamera erwartet. Die heute 26-Jährige selbst meinte zu dem Clip: „Ich bin schon seit 2001 nervig (aber wahrscheinlich schon länger, um ehrlich zu sein). Frohe Weihnachten.“ Ihre Fans waren ganz begeistert von dem weihnachtlichen Video und schrieben unter anderem: „Das ist das Süßeste, was ich je gesehen habe.“ Und auch die Co-Stars der „Cheryl Blossom“-Darstellerin freuten sich über den Clip. Lili Reinhart schrieb schlicht und einfach „unglaublich“ und Madelaines BFF Vanessa Morgan kommentierte: „Omg, ich bin verliebt!“ Darauf antwortete Madelaine nur: „Vanessa, lass uns ehrlich sein, das ist nichts Neues.“ Was für ein schönes und vor allem privates Weihnachtsgeschenk von „Riverdale“-Star Madelaine Petsch!

Das könnte dich auch interessieren: