Riverdale Die erste Folge der fünften Staffel „Riverdale“ ist endlich da! Und schon jetzt gab es in der Serie große Überraschungen. An alle, die die Episode noch gucken wollen: Achtung, Spoiler! Archie räumte auf dem Abschlussball gegenüber Veronica ein, dass er einen Song für Betty schrieb und sie sich küssten. Zudem stecken auch Cheryl und Toni in einer Krise, weil Tonis Großeltern nicht wollen, dass ihre Enkelin mit jemandem aus der Blossom-Familie zusammen ist. Dennoch feiern sie als Abschlussball-Königinnen einen Glücksmoment. Betty und Jughead suchen derweil den Verantwortlichen für die unheimlichen Videos. Der Abschlussball endet definitiv nicht in einem Happy-End. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit einem Charakter, der die Serie schon längst verlassen hatte und Archie kämpft im Boxring um die Aufnahme in die Navi-Akademie. Doch so viel Drama es auch schon wieder in „Riverdale“ gab, so wurde direkt der Weg für weitaus mehr Dramen und Herzschmerz geebnet und vor allem bleibt es mit Sicherheit weiter spannend. Bald schon kommt auch ein Zeitsprung von sieben Jahren hinzu. „Archie Andrews“-Darsteller KJ Apa verriet gegenüber „TV Line“ schon seine Meinung zum Zeitsprung und erklärte: „Ich glaube, das ist genau das, was die Serie gebraucht hat, um die Charaktere aufzufrischen.“ Wie es weitergeht, erfahren Fans der Serie am 28. Januar, wenn die zweite Folge der fünften Staffel von „Riverdale“ auf Netflix erscheint.

 22.01.2021, 11:35 Uhr

Für Fans von „Riverdale“, die die erste Folge der neuen Staffel noch gucken müssen. Achtung: Spoiler-Alarm! Bei uns erfahrt ihr, was Archie, Veronica, Cheryl oder auch Jughead jetzt machen. Hier gibt‘s einen kurzen Überblick darüber, was alles passierte im Auftakt der fünften Staffel.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema