Riverdale Bei „Riverdale“ geht es in der fünften Staffel hoch her. Das Liebeskarussell hat sich nach dem Zeitsprung von sieben Jahren gedreht und weder Betty und Jughead noch Archie und Veronica sind weiterhin ein Paar. Und Fans von Betty und Archie haben einen Grund mehr zu hoffen, dass die langjährigen Freunde endlich zusammen kommen. Wir erinnern uns: Schon in Staffel 4 küssten sie sich heimlich, Archie schrieb Betty sogar ein Liebeslied. Doch ein Happyend gab es schließlich nicht. Sieben Jahre später entwickelte sich eine Freundschaft mit gewissen Vorzügen, als die beiden Veronica und Jughead zunächst im Glauben ließen, sie seien nur Freunde, während sie heimlich ein Techtelmechtel hatten. Viele Anhänger von „Riverdale“ wünschen sich schon lange eine Liebesbeziehung zwischen „Barchie“, wie der Couple-Name der beiden lautet. Aber was sagt der Produzent der Show, Roberto Aguirre-Sacasa, dazu? Der Schöpfer der Serie sprach nun mit TVLine und meinte: „Ich meine, sie sind seit ihrer Kindheit miteinander befreundet, zwischen ihnen gibt es mehr als nur ‚Booty Calls‘.“ Das klingt so, als wäre eine romantische Lovestory zwischen den beiden Figuren mehr als möglich und die würde viele Fans sicher sehr glücklich machen. Doch weiter meinte Aguirre-Sacasa über Staffel 5: „Die Leute fangen an, Gespräche miteinander zu führen, die sie bisher lieber vermieden haben. Vor allem Betty und Archie hadern sehr damit, was sie füreinander bedeuten.“ Bis die beiden also endlich das langersehnte Traumpaar werden, dürfte es noch ein Weilchen dauern.

 26.03.2021, 15:49 Uhr

Schon seit langem wünschen sich „Riverdale“-Fans eine „Barchie“-Lovestory. Doch die Figuren sind immerhin schon mehr als nur Freunde. Der Produzent der Show, Roberto Aguirre-Sacasa verriet nun, ob Betty und Archie zusammen kommen. Erfahrt es hier!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema