Die vorerst letzte Folge von „Riverdale“ wurde am 7. Mai veröffentlicht und „Mord an Mr. Honey“ ließ die Fans mit einem gigantischen Cliffhanger zurück. Doch wie geht es weiter? Die drei letzten Episoden der vierten Staffel sollen in die fünfte Staffel verlegt werden. Wann wir uns aber darauf freuen können, steht noch in den Sternen. Ursprünglich war Anfang Oktober für den Start des neuen Folgenblocks angedacht, doch wegen der Corona-Krise sind die Dreharbeiten noch immer auf Eis gelegt. Wann es weitergehen kann, ist fraglich, immerhin ist Körperkontakt beim Dreh unvermeidlich. Doch auch inhaltlich ist nicht geklärt, wie es weitergeht. Während Jughead nach der High School ein College besuchen will, ebenso wie Betty und Veronica, plant Archie, zur Navy Academy zu gehen. Alles deutet auf einen Zeitsprung von fünf Jahren in der fünften Staffel hin, wenn sich alle wiedertreffen. Die Serie „Katy Keene“ aus dem gleichen Comic-Universum spielt übrigens auch fünf Jahre nach den Ereignissen in „Riverdale“. Ziemlich passend, oder? Außerdem müssen wir uns von zwei Charakteren aus „Riverdale“ verabschieden. Bereits bekannt ist, dass Skeet Ulrich und Marisol Nichols, die Jugheads Vater und Veronicas Mutter spielten, aussteigen werden. Ob es aber tatsächlich zu einem Zeitsprung in der fünften Staffel kommt und wann wir uns auf neue Folgen freuen können, das bleibt noch abzuwarten. Ursprünglich war der Start in den USA für Oktober 2020 geplant.

 08.05.2020, 13:58 Uhr

Wann „Riverdale“ nach der 19. Folge der vierten Staffel weitergeht, ist noch nicht bekannt. Die letzten Folgen der aktuellen Staffel werden in die fünfte geschoben, doch wegen der Corona-Krise herrscht noch Drehstopp. Ob es zu einem Zeitsprung kommt? Darüber gibt es bereits reichlich Spekulationen. Erfahrt hier mehr darüber!

Nach krassem Cliffhanger in Staffel 4: „Riverdale“ kommt wieder, aber wann?

Am 07. Mai 2020 gab es die vorerst letzte Folge von „Riverdale“auf Netflix zu sehen. Die Episode drehte sich um den unbeliebten Schulleiter Mr. Honey und endete für die Clique um Jughead und Betty ebenso wie für die Zuschauer mit einem heftigen Cliffhanger. Was kommt nach „Mord an Mr. Honey“, wie die letzte Folge heißt? Auf jeden Fall ist erst einmal Abwarten angesagt, denn die eigentlich geplanten letzten drei Episoden von Staffel 4 sollen in der kommenden fünften Staffel laufen. Wann es soweit ist, wissen wir aber noch nicht, denn die Dreharbeiten können wegen der anhaltenden Corona-Krise noch nicht weitergehen. Die Macher hatten ursprünglich angedacht, neue Folgen ab Oktober zu zeigen, jetzt ist es aber fraglich, wann überhaupt wieder gedreht werden kann. 

♥ Bevor er zum „Riverdale“-Publikumsliebling Jughead wurde: Cole Sprouse wurde schon als Kind berühmt. Um ihn und andere Kinderstars geht es hier im Video! ♥

Welche Geschichten greift „Riverdale“ für die fünfte Staffel auf?

Die Geschehnisse der vierten Staffel müssen natürlich noch zu Ende erzählt werden, aber wie geht es danach inhaltlich weiter? Sicher wir dazu nichts. Jedenfalls ist klar: Archie, Veronica & Co. stehen kurz vor dem Abschluss der Highschool und haben alle Pläne für die Zeit danach. Jughead, Betty, Veronica und Cheryl wollen aufs College, Archie hat angekündigt, auf eine Navy Academy zu gehen. Könnte es vielleicht einen Zeitsprung von fünf Jahren in der fünften Staffel geben und sich dann alle in ihrem Heimatstädtchen Riverdale wiedersehen? Das würde sogar zum Spinoff „Katy Keene“passen, das ebenfalls aus dem Universum der Archie-Comics hervorgegangen ist und fünf Jahre nach den Ereignissen in „Riverdale“ spielt. Schon länger ist bekannt, dass sich zwei Charaktere verabschieden werden:Skeet Ulrich und Marisol Nichols, in der Serie Jugheads Vater und Veronicas Mutter. Wie ihr Ausstieg aussehen wird, ist aber ebenfalls noch nicht bekannt.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema