DHDL-Deal für "LOOMAID": Macht die WC-Idee Borstenbürsten bald den Garaus?
 12.10.2020, 23:40 Uhr

Zack, da hat Ralf Dümmel wieder zugeschlagen! "Mister Regal", wie der Investor aus "Die Höhle der Löwen" genannt wird, hat ein neues Produkt im Repertoire: "LOOMAID", eine WC-Bürste mit Silikonkopf, die somit nicht nur optisch ganz anders daherkommt als unsere gewohnte Borstenbürste. Wie man überhaupt darauf kommt, eine Klobürste zu revolutionieren und was ihr Produkt so besonders macht, darüber haben die Gründer mit uns im Interview gesprochen. 

Dümmel-Deal für "LOOMAID": Was macht die WC-Bürste so besonders?

Vermutlich kennt jeder dieses Gefühl, der schon einmal "Die Höhle der Löwen" eingeschaltet hat: Warum bin ich nicht darauf gekommen?! Manchmal begegnen uns im Alltag so viele Optimierungsmöglichkeiten, die wir schlicht übersehen. Zwei, denen das glücklicherweise nicht passiert ist, sind die Gründer und Brüder Andres und Jan-Peter Psczolla. Gemeinsam haben sie das Start-up "LOOMAID" ins Leben gerufen, für welches sie in der vergangenen DHDL-Folge auch Löwe Ralf Dümmel begeistern konnten, der investierte. Dabei handelt es sich um eine WC-Bürste aus Silikon, welche nicht nur stylischer und nachhaltiger, sondern auch hygienischer sein soll als herkömmliche Modelle. Details dazu haben uns die Gründer im "it's in TV"-Interview verraten. 

Lust auf noch mehr Löwen-Power & gute Ideen? Hier geht's weiter mit DHDL:

Macht "LOOMAID" der allseits bekannten Borstenbürste den Platz im Bad streitig?

Gehören die allseits bekannten Borstenbürsten also bald schon der Vergangenheit an? Im Gespräch erklären uns die Brüder Andres und Jan-Peter, wie man überhaupt auf die Idee kommt, eine Klobürste revolutionieren zu wollen: "Unsere Badezimmer sind komplett durchgestylt – bis auf die WC-Bürste, die als Borstenbürste seit Jahrzehnten nahezu unverändert geblieben ist und schnell unhygienisch und unansehnlich wird. Dies hat uns auf die Idee gebracht, eine hygienischere WC-Bürste zu entwerfen, die Design, Funktion und Haltbarkeit miteinander verbindet." Nachhaltigkeit sei für die Brüder von Anfang an ein wichtiges Anliegen gewesen, was auch den besonderen Kopf der Bürste, der sich zudem den sogenannten Lotus-Effekt zunutze macht und Wasser abperlen lässt, erklärt. "Der Reinigungskopf besteht aus einem sehr haltbaren Silikon. Die LOOMAID verfügt zudem über flexible Lamellen statt Borsten. Durch diese Ausführung vermeiden wir von Anfang an das Problem, dass sich Schmutz zwischen den Borsten verfangen kann. Viele herkömmliche WC-Bürsten werden aufgrund von Verschmutzungen weggeworfen, da ist die LOOMAID klar im Vorteil", bringen uns die Geschwister im Interview ihre Idee nahe. 

Nachhaltigkeit, Design und Hygiene: Ob "LOOMAID" es tatsächlich schafft, unsere Borsten-Freunde aus dem Bad zu verbannen? Einige gute Argumente haben die erfolgreichen DHDL-Absolventen jedenfalls allemal geliefert!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema