Dümmel-Deal für „Yammbits“ in „Die Höhle der Löwen“: So entstand die Idee zu den fruchtigen Snacks
 28.09.2020, 23:30 Uhr

Ein Gründerehepaar traute sich nun mit einem fruchtigen Snack in „Die Höhle der Löwen“ und wurde mit einem Deal mit Investor Ralf Dümmel belohnt. „Yammbits” sind kleine Bällchen aus Früchten und die Idee zu ihrer Entwicklung ist mit einer ganz persönlichen Geschichte verbunden. Erfahrt hier alles zum neuen Dümmel-Deal!

In der Elternzeit kam die Idee, einen familientauglichen Snack zu entwickeln: „Yammbits” waren „geboren”

Das Gründerpaar Julian Berhang und Elena Sarri-Berhang hatte die Idee, einen neuen Snack zu entwickeln, während der Elternzeit. Die verbrachte die Familie nach der Geburt von Zwillingen in Elenas Heimatstadt in Griechenland, wie Julian und Elena im Interview mit „it's in TV” verraten haben. „Ihre Familie hatte zur Obsternte viel zu viele Früchte, so dass wir sie gar nicht alle aufessen konnten. Da hatten wir die Idee, sie zu Snackprodukten zu verarbeiten. Zu dieser Zeit brauchten wir als junge Eltern viel Nervennahrung und waren ohnehin auf der Suche nach cleveren Snacks. Wir haben herumprobiert und die ersten Fruchtsnacks in der heimischen Küche erfunden.” So wurden die „Yammbits” geboren. Was die Fruit Balls den Gründern zufolge so besonders macht, ist, dass sie keinen Extra-Zucker, sondern nur die Süße aus Früchten enthalten, in Bio-Qualität sind und ohne Palmöl auskommen. Als besondere Zutat setzen Julian und Elena auf Bio-Cashewmus: „Das sorgt für besonders weiche Kugeln, enthält Mineralstoffe, Vitamine und sorgt für eine längeres Sättigungsgefühl”, erklärten uns die Snack-Macher im Interview. Mit guten Argumenten ausgerüstet stellten sie das Produkt also in  „Die Höhle der Löwen“ vor – mit Erfolg!

Fruchtkugeln begeistern DHDL-Investor Ralf Dümmel

Den „Löwen” aus der VOX-Gründershow haben Elena und Julian überzeugt, denn in den „Yammbits” sieht Ralf Dümmel eine gelungene Snack-Kombination aus lecker und gesund. „Es sieht aus wie Pralinen, es schmeckt superlecker, aber es sind Früchte!”, so der Investor. Und die Gründer? Die sind ebenfalls begeistert, denn sie wollten, wie sie selbst sagen, von Anfang an mit dem DHDL-Investor zusammenarbeiten: „Als er uns einen Deal angeboten hat, wussten wir, dass wir den nicht ausschlagen konnten.”
Alle Folgen von „Die Höhle der Löwen“ gibt’s auch auf TVNOW zu sehen.

⇒ Auch das Gründer-Duo hinter dem Koffeinwasser „FLOWKISS” sicherte sich einen Deal in „Die Höhle der Löwen”. Die Details gibt es im unten stehenden Video! ⇓

Diese beiden gehen gemeinsam durchs Leben und jetzt haben sie den nächsten gemeinsamen Schritt gewagt – und der führte in „Die Höhle der Löwen“. In der aktuellen Folge schafften es Sonja Wüpping und Jan Oostendorp sich mit ihrer Idee „FLOWKISS“ einen Deal in der VOX-Show zu sichern.„FLOWKISS“ - das ist ein koffeinhaltiges Sprudelwasser, das von den beiden Gründern als die perfekte Alternative zu Kaffee und zuckerhaltigen Energydrinks beschrieben wird.Ihr Produkt kam dabei so gut an, dass sie nicht nur Löwe Ralf Dümmel für ihr junges Start-Up mit ins Boot holen konnten, sondern zusätzlich auch noch Carsten Maschmeyer.Mit „it’s in TV“ haben die beiden Gründer über ihre Innovation gesprochen und dabei verraten, was ihr Getränk „FLOWKISS“ so besonders macht:(01:37-02:00)„Also, wenn man die Energydrinks zum Beispiel sich anschaut, weiß man, dass da sehr, sehr viel Zucker drin ist und super viele künstliche Inhaltsstoffe. Und ‚FLOWKISS‘ achtet halt darauf, dass alles, was man nicht braucht, weggelassen wird. Wir haben wirklich nur vier Zutaten, also Wasser, Kohlensäure, natürliches Zitronenaroma und Koffein und mehr brauchen wir auch für einen erfrischenden Wachmacher gar nicht.“Neben Zitrone sind für Flowkiss künftig auch weitere Geschmacksrichtungen geplant und auch sonst haben die beiden Gründer in Zukunft viel vor:(02:23-02:35)„Wir wollen auf jeden Fall eine Marke aufbauen und unser Ziel ist natürlich, in so viele wie mögliche Supermärkte reinzukommen, Getränkemärkte. Und wir sehen uns auch zum Beispiel bei Veranstaltungen oder in Meeting-Räumen.“Mit diesen Ideen und den Löwen Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer im Gepäck scheint die Zukunft von Sonja Wüpping und Jan Oostendorp mit ihrem „FLOWKISS“-Wasser mehr als gesichert zu sein.

Das könnte dich auch interessieren: