Pikante Details: So erlebten die "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paare ihre Hochzeitsnacht
 23.12.2019, 15:23 Uhr

Ja, SAT.1 hat es wieder geschafft, aus fremden Menschen in Rekordzeit liebende Ehepartner zu machen. Nachdem bereits bekannt wurde, wer aus dem Experiment "Hochzeit auf den ersten Blick" wirklich als Ehepaar hevorging, gab es nun das große Wiedersehen alter und neuer Paare. Dabei wurde es mitunter ganz schön pikant. Schließlich plauderten die Kandidaten dabei auch munter über ihre Hochzeitsnacht. Was dabei herauskam, das erfahrt ihr hier!

Küsse bei der Feier - und dann? Die diesjährigen "Hochzeit auf den ersten Blick"-Teilnehmer packen aus

Mal ehrlich: Die Vorstellung, morgens neben deinem Neu-Ehemann zu liegen, den du weniger als einen Tag kennst, kann ganz schön beängstigend sein. Beim Ja-Wort lassen sich Kandidatinnen und Kandidaten jedoch immer wieder dazu hinreißen, ihr Gegenüber im Zuge der Feier trotz ausbleibenden Kennenlernens zu küssen. Da liegt natürlich die Frage nahe, ob nach dem großen Tag vielleicht sogar noch mehr lief, oder? Das wurde jetzt beim großen "Hochzeit auf den ersten Blick"-Wiedersehen diskutiert.

Teamwork in Nacht eins: Die "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatinnen plaudern über die flinken Finger ihrer Ehemänner

So verriet Samantha, die bekanntermaßen nach längerem Überlegen inzwischen eine glückliche Ehe mit Serkan führt, dass Sex für sie kein Thema war. Auf die Frage, wie sie sich auf die Nacht vorbereitet habe, verriet sie jedoch, dass sie sich schöne Unterwäsche zugelegt habe. "Aber es war schon irgendwie, dass man sagt: Erste Nacht geht natürlich gar nicht! Meine Freundin meinte dann auch zu mir: Rasier dich am besten gar nicht, damit da auch gar nichts passieren kann", erklärte die erfolgreich vermittelte HadeB-Kandidatin in der Plauderrunde. Den Rat habe sie allerdings nicht befolgt. Und tatsächlich wurde es sogar noch romantisch! So seien sie und ihr Match Arm in Arm eingeschlafen. Ihre flinken Finger scheinen die Männer vorerst also nur dadurch bewiesen zu haben, ihre Dame aus dem Kleid und von ihren zahlreichen Haarnadeln zu befreien. Von Ersterem berichtete jedenfalls Samantha, von Zweiterem Melissa. Diese Liste dürfte inzwischen wohl deutlich länger geworden sein.

Das könnte dich auch interessieren: