Luca Hänni lebt nicht nur sprichwörtlich von Luft und Liebe, denn der Musiker schwebt seit einigen Monaten mit seiner Liebsten Christina Luft auf Wolke 7. Kein Wunder, dass er der „Let’s Dance“-Profitänzerin nun eine süße Liebeserklärung in musikalischer Form machte und einen Song für die 31-Jährige veröffentlichte. Er heißt „Wo warst du“ und passend dazu verriet er auf Instagram: „Wo warst du mein Schatzi. Es ging nicht anders, ich musste dir einfach einen Song schreiben. Danke, dass du mich jeden Tag glücklich machst. Lieb dich.“ Wer die Caption auf Instagram schon süß fand, der schmolz am Ende bei dem Song selbst total dahin. Das geht aus mehreren Fan-Kommentaren hervor, die Lucas neuen Hit „Wo warst du“ total feierten. Ein Fan schrieb beispielsweise: „Das ist das süßeste, was ich jemals gesehen habe. Jeder Disneyfilm und jedes Disneycouple kann gegen euch beide einpacken. Dieser Song ist einfach nur wunderwunderschön.“ Ein anderer Anhänger kommentierte derweil: „Das ist unfassbar süß. Ich kann mich auch gleich begraben gehen, weil das Musikvideo überlebe ich safe nicht.“ Das dazugehörige Video ist inzwischen auch schon erschienen und scheint bei den Anhängern verdammt gut anzukommen. Natürlich hat sich auch Christina Luft schon dazu geäußert. Der „Let’s Dance“-Star schrieb in den Kommentaren: „Ich sage was, wenn ich endlich aufhören kann zu heulen. Love you.“ Und so wurde eine schöne Liebesgeschichte nun also auch musikalisch verewigt.

 06.04.2021, 12:23 Uhr

Luca Hänni hat eine musikalische Liebeserklärung an „Let’s Dance“-Star Christina Luft veröffentlicht. Der Song „Wo warst du“ kam bei den Fans des Paares unheimlich gut an und auch die Profitänzerin selbst hat schon darauf reagiert. Mehr dazu verraten wir euch hier.

Love-Song für seine Christina Luft: Luca Hänni mit Überraschung für „Let's Dance”-Profi

Wie könnte ein Musiker passender seine Liebe zum Ausdruck bringen als mit einem Song? Das liegt mehr als nahe, offenbar auch für Luca Hänni. Der DSDS-Sieger von 2012 überraschte seine Freundin, die „Let's Dance"-Profitänzerin Christina Luft, nun mit einem Love-Song. Dabei handelt es sich um eine Liebeserklärung mit dem Titel „Wo warst Du”, zu der Luca auf Instagram erklärte: „Wo warst du mein Schatzi. Es ging nicht anders, ich musste dir einfach einen Song schreiben. Danke, dass du mich jeden Tag glücklich machst. Lieb dich.” Die Caption allein genügte wohl in vielen Fällen schon, um die Fans zum Schluchzen zu bringen, ohne überhaupt den Song gehört zu haben.

Christina Luft will etwas sagen, wenn sie „endlich aufhören kann zu heulen”

Nach dem Reinhören gab es aber wohl erst recht kein Halten mehr, wie in den Kommentaren auf Instagram deutlich wurde. So schrieb beispielsweise dieser Nutzer: „Das ist das süßeste, was ich jemals gesehen habe. Jeder Disneyfilm und jedes Disneycouple kann gegen euch beide einpacken. Dieser Song ist einfach nur wunderwunderschön.” Ein anderer Follower schilderte seine Gefühlslage so: „Das ist unfassbar süß. Ich kann mich auch gleich begraben gehen, weil das Musikvideo überlebe ich safe nicht.” Der passende Clip ist bereits erschienen und wer ein Anhänger der beiden und dazu noch nah am Wasser gebaut ist, sollte viele Taschentücher parat halten. Die braucht natürlich auch die Frau, der die ganze Liebeserklärung gilt. Christina Luft kommentierte auf Instagram: „Ich sage was, wenn ich endlich aufhören kann zu heulen. Love you.”


♥ Aus ihrer Liebe machten Luca Hänni und Christina Luft anfangs wochenlang ein Geheimnis. Warum das so war, erfahrt ihr im unten stehenden Video!

Fans haben wochen- und monatelang darauf gewartet und erst vor wenigen Tagen hat das „Let’s Dance“-Traumduo, Luca Hänni und Christina Luft, seine Beziehung öffentlich gemacht. Dass es zwischen den beiden gefunkt hat, wollen die meisten Zuschauer schon während der Sendung gesehen haben. Wie die beiden aber bereits verrieten, kamen die Gefühle bei ihnen erst danach auf. Warum sie aber dennoch erst einmal ein Geheimnis aus ihrer Liebe gemacht haben, gestand Profitänzerin Christina Luft im RTL-Interview: „Ja, wir wollten die Zeit ja ein bisschen für uns genießen einfach. Und ich glaube auch, dass es wichtig ist und man sich die Zeit auch nehmen sollte, weil man muss sich ja auch erst einmal sicher sein und das alles wissen. Und ich glaube, wenn man das zu früh gemacht hätte, wäre uns das abgenommen worden einfach und wir hätten das nicht so genießen können.“ Absolut verständlich, was die Situation aber dennoch nicht leichter gemacht hat. Im Gegenteil sogar: Das Versteckspiel wurde über kurz oder lang sogar zu einer Belastung. „Langsam hat es uns halt ein bisschen unter Druck gesetzt. Es hat sich angefühlt, wie so ein Katz- und Mausspiel“, verriet Christina weiter. Inzwischen weiß die Öffentlichkeit Bescheid, denn Christina Luft und DSDS-Sieger Luca Hänni sind sich sicher und können ihre Beziehung jetzt auch endlich ganz offen zeigen.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema