Laura Müller und ihr Ehemann Michael Wendler machen sich ein schönes Leben in Florida, könnte man meinen. Doch der einstige Schlagersänger hat laut Medienberichten finanzielle Probleme und schuldet dem Finanzamt noch Geld. Muss jetzt seine Frau Laura gegen die roten Zahlen arbeiten beziehungsweise ihre privaten Besitztümer verkaufen? Wie die Influencerin nun in ihrer Instagram-Story zeigte, verkauft sie nämlich nun ihre Designer-Handtaschen. Insgesamt vier Luxus-Teile von Louis Vuitton verscherbelt sie an ihre Follower und schreibt dazu unter anderem: „Vielleicht wolltest du ja schon immer mal eine Louis Vuitton Handtasche besitzen und hast jetzt die Möglichkeit, sie vergünstigt zu erwerben.“ Außerdem verriet die 21-Jährige, dass sie zwar Fan von vielen Handtaschen ist, aber selbst einfach zu viele besitzt. Deshalb hat sie ihre Sammlung durchgeschaut und entschieden, von welchen Stücken sie sich trennen kann. Wie viel man für die Taschen hinblättern muss, verriet Laura auch in ihrer Story: Für 950 Euro bis zu 1.785 Euro sind sie zu haben. Insgesamt 5.220 Euro fließen so in die Tasche von Laura Müller. Übrigens: Erst vor einem Jahr erhielt sie Luxus-Taschen von ihrem Gatten in einem pompösen Adventskalender. Schon damals gab es eine allgemeine Verwunderung darüber, wie sich Michael Wendler das leisten kann. Dieses Jahr werden die Accessoires wieder vertickt. Ob Lauras Adventskalender also auch weniger pompös ausfällt?

 16.11.2021, 10:45 Uhr

Muss Laura Müller jetzt ihre Designer-Handtaschen verkaufen, um Geld ranzuschaffen? Sie und Michael Wendler leben in Florida und finanziell soll es bei dem Schlagersänger nicht so rosig aussehen. Ob die 21-Jährige jetzt gegen die Schulden ihres Mannes ankämpfen muss und deshalb ihre Taschen verkauft? Mehr dazu hier im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema