Ein Leben ohne Tanzen? Unvorstellbar! Motsi Mabuse wird im kommenden Sommer erstmals Mutter, doch deshalb das Tanzen aufzugeben würde ihr niemals einfallen. Das hat sie im Interview mit „DAS NEUE BLATT“ verraten. „Ich tanze durch mein Leben. Egal ob beim Putzen, Kochen oder Zähneputzen – mein Mann und ich tanzen überall. Und das Baby macht mit“, erklärte sie lachend und fügte hinzu: „Ich tanze bis in den Kreißsaal. Ich darf nur nicht mehr springen. Aber ich brauche Bewegung. Sie ist mein Lebenselixier.“ Auch beruflich will die 37-Jährige weitermachen, trotz Schwangerschaft und auch, wenn das Kind längst da ist. Elternzeit ist bei ihr also gestrichen. „Ich muss arbeiten, denn ich bin selbstständig. Wenn ich nicht arbeite, verdiene ich kein Geld. Deshalb kann ich es mir nicht erlauben, nur Mama zu sein. Ich muss den Spagat schaffen“, erklärte sie ihre Lage. Tja, dann drücken wir Motsi Mabuse mal ganz fest die Daumen, dass sie alles unter einen Hut kriegt!

Unter Tränen verkündete die stets gut gelaunte "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse Ende März 2018 in der berühmten RTL-Tanzshow, dass sie schwanger ist. In einem engen goldenen Kleid zeigte sie dort erstmals voller Vorfreude ihren kleinen Babybauch. Im Sommer 2018 soll das Baby von Motsi und ihrem Freund, dem Tänzer Evgenij Voznyuk, auf die Welt kommen. Bis dahin und auch nach der Geburt will der 37-jährige "Let's Dance"-Star aber auf eine Sache auf keinen Fall verzichten: Das Tanzen! Im Interview mit der Zeitschrift "DAS NEUE BLATT" erklärte Motsi Mabuse jetzt sogar, dass sie selbst im Kreißsaal noch tanzen will.

Motsi Mabuse: "Ich tanze durch mein Leben!"

Die Überraschung bei "Let's Dance" war riesig, als Motsi Mabuse erstmals öffentlich über ihre Schwangerschaft sprach. Neben den Moderatoren der erfolgreichen Show auf RTL, Daniel Hartwich und Victoria Swarovski, freuten sich natürlich auch die Profi-Tänzer und die prominenten Kandidaten für Motsi: Beispielsweise Moderatorin Charlotte Würdig musste die beliebte Jurorin erstmal vor Freude in den Arm nehmen. Auch Juror Joachim Llambi konnte sich einen Spruch nicht verkneifen und sagte scherzhaft zu seinem Jury-Kollegen Jorge Gonzales: "Du wirst Opa, ich werde Tante!". Seitdem präsentiert Motsi auch auf ihrem Instagram-Account immer wieder stolz ihren Babybauch, der von Tag zu Tag ein Stückchen größer wird. Im Interview mit "DAS NEUE BLATT" verriet Motsi Mabuse jetzt, dass sie trotz der Schwangerschaft nur schwer ruhig bleiben kann: "Ich tanze durch mein Leben. Egal ob beim Putzen, Kochen oder Zähneputzen - mein Mann und ich tanzen überall. Und das Baby macht mit." Und darauf will sie sowohl vor der Geburt ihres Babys, als auch danach nicht verzichten: "Ich tanze bis in den Kreißsaal. Ich darf nur nicht mehr springen. Aber ich brauche Bewegung. Sie ist mein Lebenselixier." Doch so groß die Freude auf den bevorstehenden Nachwuchs auch ist, etwas Angst vor den zahlreichen neuen Aufgaben hat der "Let's Dance"-Star trotzdem: "Es ist ein neues Leben, das dann anfängt. Das ist etwas, das ich noch nie gemacht habe. Oh mein Gott! Ich habe dann die ganze Verantwortung. Das macht mir Angst!"

Viele Komplimente für schwangere Motsi: Fans stärken der "Let's Dance"-Jurorin den Rücken

Auch auf Instagram schlug die Baby-News von Motsi Mabuse ein wie eine Bombe. Viele "Let's Dance"-Fans freuten sich mit Motsi und schrieben unter anderem: "Du hast diesen Glanz, was man immer sagt, der Schwangere umgibt. Du siehst wundervoll aus. Tolle, positive Ausstrahlung." Ein anderer Follower postete unter einen Schnappschuss der 37-Jährigen zusammen mit ihrem Mann Evgenij Voznyuk: "Ihre große Liebe bringt eine Frau selbst auf die Welt. Ich bin stolz, Mama zu sein. Ich freue mich so für euch zwei. Alles Gute für euch drei!" Im Sommer 2018 soll das Baby des Paares, das übrigens bereits 2017 seine Traumhochzeit auf Mallorca feierte, zur Welt kommen. Bis dahin hat Motsi Mabuse noch zwei Mal einen wichtigen Job in der "Let's Dance"-Jury zu erledigen: Am Freitag, den 1. Juni 2018, geht es in der bereits elften Staffel der RTL-Tanzshow ins Halbfinale. In der Woche darauf findet schon das große Finale statt. Nachdem in der letzten Show von "Let's Dance" Schauspielerin Iris Mareike Steen ausschied, sind jetzt noch Schauspielerin Julia Dietze, Comedian Ingolf Lück, die "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin der zweiten Staffel, Barbara Meier, und der "Die Höhle der Löwen"-Star Judith Williams dabei. Und wir dürfen schon jetzt gespannt sein, für welchen der prominenten Kandidaten die schwangere "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse diese Woche die 10-Punkte-Tafel zückt.

Das könnte dich auch interessieren: