Auch in der aktuellen Staffel von „Let's Dance“ versuchen Stars wie Ex-„Monrose“-Mitglied Senna Gammour und Ballermann-Star Mickie Krause ihre Beweglichkeit auf dem Tanzparkett unter Beweis zu stellen. Die Promi-Kandidaten selbst aber natürlich auch die Zuschauer haben seit Jahren Spaß an der Tanzshow, von der aktuell immerhin schon die 14. Staffel läuft. So schwärmte beispielsweise Alexander Klaws, der die Show 2014 für sich entscheiden konnte, gegenüber „BILD“ über seine Zeit bei „Let's Dance“. Doch Musiker Gil Ofarim, der „Let's Dance“-Sieger aus dem Jahr 2017, hat offenbar nicht nur gute Erinnerungen an seine Zeit in der RTL-Show: So berichtete der 38-Jährige von der Ellenbogen-Mentalität, die wohl vor Ort an den Tag gelegt wurde. Dabei erlebte Ofarim laut eigener Aussage den „größten, hässlichsten, schmutzigsten Konkurrenzkampf“, den er je erlebt hatte. Sobald die Kameras liefen, taten jedoch alle Stars so, als seien sie die größten Freunde. Kein Wunder, dass der „Herz“-Interpret nicht nur positiv auf seine Zeit bei „Let's Dance“ zurückblickt. Das Tanzen selbst habe Gil Ofarim dabei aber wohl durchaus Spaß gemacht, verriet er: „Ich habe die Sendung geliebt – fürs Tanzen. Für das gesamte mediale, pressetechnische Drumherum – nicht wirklich.“ Gil Ofarim und Alexander Klaws hatten offensichtlich ganz unterschiedliche Erfahrungen bei „Let's Dance“. Hoffentlich gibt es in der aktuellen Staffel einen nicht ganz so harten Konkurrenzkampf, damit die Stars rund um Schauspielerin Valentina Pahde und Ex-Nachrichtensprecher Jan Hofer ihre Zeit auf dem Tanzparkett auch wirklich genießen können.

 08.03.2021, 14:25 Uhr

Geht es bei der RTL-Show „Let’s Dance“ hinter den Kulissen etwa hart zur Sache? Als früherer „Let's Dance“-Sieger äußerte sich Gil Ofarim nun zu der RTL-Show und äußerte dabei teils scharfe Kritik: So sei seine Zeit bei „Let's Dance“ der „schmutzigste Konkurrenzkampf“ gewesen, den Ofarim je erlebt hat. Und auch von einer Ellenbogen-Mentalität berichtete er. Erfahrt hier, was der Musiker sonst noch an „Let's Dance“ kritisierte.

Zusammenhalt bei "Let's Dance": Alexander Klaws und Gil Ofarim liefern Antworten

Für viele ist es eine unvergessliche Reise und tatsächlich dürfte es bei Zuschauern oft den Eindruck machen, als herrsche beim "Let's Dance"-Cast stets ein großer, fast schon familiärer Zusammenhalt. Die "BILD" hakte nun bei Jasmin Wagner, Alexander Klaws und Gil Ofarim nach, die allesamt bereits Teil des RTL-Formats waren, wie sie die Zeit erlebt haben. Unter anderem wollte man wissen, ob das Zusammengehörigkeitsgefühl tatsächlich so ausgeprägt sei. Eine Frage, zu welcher Alexander und Gil wohl keine unterschiedlicheren Antworten hätten beitragen können: Während der "Deutschland sucht den Superstar"-Sieger der ersten Stunde gar nicht mehr aus dem Schwärmen herauskam, zeigte Gil, der "Let's Dance" 2017 gewann, eine ganz andere Seite auf.

"Let's Dance" war laut Gil Ofarim der "schmutzigste Kampf"

Nachdem Alexander Klaws mit seiner Ausführung fertig war, wie toll er den Zusammenhalt in der Sendung erlebte, kam Gil zu Wort. Hier erklärte er eingangs: "Lieber Alex, bei uns war's genau das Gegenteil." Oh je! So war es laut seiner Aussage "der größte, hässlichste, schmutzigste Kampf", den er "je erlebt habe". Dem Herz der Show, nämlich den Choreographien, hat dies allem Anschein nach aber nichts an seinem Zauber genommen und so sagte Gil außerdem: "Und ich habe die Sendung geliebt – fürs Tanzen. Für das gesamte mediale, pressetechnische Drumherum – nicht wirklich." Bleibt zu hoffen, dass der Musiker trotzdem ab und zu mit einem Lächeln an diese aufregenden Wochen zurückdenken kann.

→ Mehr über den "Let's Dance"-Tänzercast der diesjährigen Staffel erfahrt ihr übrigens im unten stehenden Video. Klickt euch doch mal rein! 

Let’s Dance Am 26. Februar 2021 startet „Let’s Dance“ mit der Kennenlernshow in die neue Staffel. Und dort wird es gleich mehrere neue Gesichter zu sehen geben – einige altbekannte Stars der Sendung werden dafür aber fehlen. Massimo Sinató hatte bereits angekündigt, dass er dieses Mal nicht dabei sein werde, weil er erstmals Vater wird und sich voll und ganz auf seine Familie konzentrieren wolle. Er hat übrigens zusammen mit Lili Paul-Roncalli die letzte Staffel gewonnen. Auch Erich Klann ist in dieser Staffel nicht mit von der Partie, ebenso wie Oana Nechiti. Wie schon im letzten Jahr wird es auch kein Wiedersehen mit Ekaterina Leonova geben. Dafür dürfen sich neue Tänzerinnen und Tänzer beweisen. RTL zufolge handelt es sich dabei um die 25-jährige Patricia Belousova, den 26 Jahre alten Alexandru Ionel, die 29-jährige Malika Dzumaev und den gleichaltrigen Pasha Zvychaynyy. Man darf schon ganz gespannt sein, welche tollen Fähigkeiten die vier Neuen auf das Tanzparkett bringen werden. Neu ist übrigens auch das erste Männer-Tanzpaar: Der ehemalige „Prince Charming“ Nicolas Puschmann wird mit einem der acht Profitänzer tanzen. Mit dabei sind zudem noch sechs weibliche Tänzer.

Das könnte dich auch interessieren: