"Black Panther" auf dem Weg zum Oscar-Gewinn!

Die "Screen Actors Guild Awards", kurz "SAG Awards", liefern jedes Jahr auch im Hinblick auf die anstehenden Oscars Ende Februar oft eine Tendenz für mögliche Gewinner des Goldjungen. Und in diesem Jahr ging eine Comicverfilmung mit der wichtigsten Auszeichnung des Abends nach Hause: Marvels Blockbuster "Black Panther"! Der Streifen rund um den gleichnamigen Superhelden und den fiktiven afrikanischen Staat "Wakanda" gewann in der Nacht zum 28. Januar in Los Angeles den SAG Award in der Kategorie "Bestes Schauspielerensemble". Damit könnte auch der Oscar nicht mehr in weiter Ferne sein. Das Superhelden-Epos ist bei der Verleihung der "Academy Awards" am 24. Februar nämlich ebenfalls als bester Film nominiert. Sichtlich bewegt trat das Team auf die Bühne. Hauptdarsteller Chadwick Boseman machte in der Dankesrede deutlich, was es bedeutet, ein schwarzer Dar-steller im Film zu sein: "Wir wissen, wie es ist, unten und nicht oben zu sein. Und das ist es, mit was wir jeden Tag zur Arbeit gegangen sind. Wir wussten, dass wir eine Welt schaffen konnten, die beispielhaft für eine Welt war, die wir sehen wollten." Als beste Schauspieler des Abends wurden Glenn Close für ihre Darbietung in "Die Frau des Nobelpreisträgers" ausgezeichnet. Ebenso konnte Rami Malek für seine Performance als Freddie Mercury in "Bohemian Rhapsody" eine Trophäe ergattern. Damit gehören auch sie zu den Favoriten für die diesjährigen Oscars. Es wird auf jeden Fall spannend!

Imke Schmoll
 28.01.2019, 00:00 Uhr

Die Comic-Verfilmung "Black Panther" aus dem Hause Marvel hat in der Nacht zum 28. Januar 2019 bei den "Screen Actors Guild Awards", kurz "SAG Awards", den wichtigsten Preis eingeheimst. Ob der Blockbuster mit diesem Sieg auch auf dem Weg in Richtung Oscar-Gewinn ist? Klickt für mehr Details auf dieses Video!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen