04.10.2016, 00:00 Uhr

Meryl Streep war zu hässlich für „King Kong“! – Im Jahr 1976 sollte sie für die weibliche Hauptrolle vorsprechen, wurde allerdings abgelehnt, weil sie angeblich zu hässlich gewesen wäre. Krass! Doch damit ist die dreifache Oscar-Gewinnerin nicht alleine: Auch Supermodel Chrissy Teigen wurde vor Beginn eines Fotoshootings einfach Mal nach Hause geschickt. Als Grund nannte man ihr, dass sie zu schwer sei. Eine blöde Entscheidung wenn man bedenkt, wie beliebt das Model heutzutage ist. Welche Stars sonst noch für zu hässlich, zu dick oder zu blöd befunden worden sind, erfahrt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: