Kino

Produzent gibt Einblicke: So sehen Dreharbeiten am „Avatar“-Sequel während Corona aus

Produzent gibt Einblicke:
Regina Fürst
Regina Fürst
 24.06.2020, 16:55 Uhr

Es ist ein heiß ersehntes Sequel, das bereits mehr als zehn Jahre auf sich warten lässt: Natürlich ist die Rede von der „Avatar“-Fortsetzung. Die Dreharbeiten in Neuseeland wurden einem Post von Produzent Jon Landau zufolge wieder aufgenommen - natürlich unter coronakonformen Bedingungen. Wie das aussieht, das zeigen wir euch hier! 

Schutzmasken aufgesetzt: So wurden die „Avatar“-Dreharbeiten wieder aufgenommen

Es ist ein Film, den nahezu jeder mindestens einmal gesehen hat. Nicht umsonst war James Camerons gefeierter Streifen „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ aus dem Jahr 2009 beim Blick auf das Einspielergebnis lange der erfolgreichste Film aller Zeiten. Diesen Titel musste „Avatar“ im vergangenen Jahr allerdings an „Avengers: Endgame“ aus dem Hause Disney abtreten. Aber wer weiß? Vielleicht holt man sich die Krone ja bereits bald zurück, wenn „Avatar 2“ in die Kinos kommt. Die Dreharbeiten in Neuseeland wurden einem Instagram-Post zufolge nämlich wieder aufgenommen. 

Bereits seit einiger Zeit wird an den „Avatar“-Fortsetzungen gearbeitet

„Habe mein iPhone benutzt, um ein Bild unserer ersten Einstellung zurück in der Produktion der Avatar Sequels zu schießen“, schrieb Produzent Jon Landau zu dem Schnappschuss vom 16. Juni 2020. Hier ist zu erkennen, dass am Set Masken getragen werden. Schon im Mai 2019 starteten einem Post von Jon zufolge die Live-Action-Dreharbeiten in Neuseeland. Aufgrund der Corona-Pandemie verbrachten sie laut eines weiteren Beitrags zufolge erst acht Tage in Isolation in Los Angeles und anschließend weitere 14 Tage in Isolation in Neuseeland. Und ja: Man darf von Fortsetzungen sprechen. Medienberichten zufolge sind es nämlich gleich vier weitere Streifen, die erscheinen und zum Teil wohl auch gleichzeitig gedreht werden. Kinostart für Film Nummer zwei ist angeblich für Ende 2021 geplant.  

✹ DIESER Schauspieler bestätigte bereits, zwar nicht Teil von „Avatar 2“, dafür aber beim dritten, vierten und fünften Teil mit an Bord zu sein. Um wen es dabei geht, das erfahrt ihr im unten stehenden Video! ✹

Das könnte dich auch interessieren: