Beliebter Spieler: Trauer in der Pokerwelt um Layne Flack
 12.08.2021, 10:24 Uhr

Layne Flack schaffte es im Laufe seines bewegten Lebens von ganz unten nach ganz oben, an die Poker-Weltspitze, obwohl er mit „dunklen Dämonen“ zu kämpfen hatte. Im Juli 2021 ist der beliebte US-amerikanische Pokerspieler verstorben. Einen Rückblick auf die Karriere von Layne Flack liefert der folgende Artikel.

Die Pokerwelt trauert um Layne Flack

Die Geschichte von Layne Flack könnte aus einem Drehbuch stammen. Immerhin war sein Leben durchaus gezeichnet von Abstürzen, Alkoholkonsum und Drogen. „2004 begann mein Abstieg in die Hölle“, schrieb Flack selbst in einem Buch. Er sei innerlich verbrannt, habe seine Miete nicht mehr zahlen können und vegetierte vor sich hin. Ein Drogenentzug scheiterte, denn immer wieder holten ihn die „dunklen Dämonen“, wie er es selbst nannte, zurück in die Dunkelheit. Immer fest zu seinem Leben gehörte über all die Jahre das Pokerspielen. Schon in jungen Jahren entdeckte er seine Liebe zu diesem Spiel, managte sogar einen kleinen Pokerraum und spielte in Las Vegas. Eine Leidenschaft, die er sich mit vielen amerikanischen Promis teilte. Im Laufe der Jahre spezialisierte sich Flack immer mehr auf das professionelle Spiel. Und das mit Erfolg. So gewann er unter anderem sein erstes WSOP-Armband bei einem Pot Limit Hold’em Event. Später folgten weitere Siege. Schnell trug er den Namen „Back-to-Back Flack“. Ein würdiger Name, immerhin gewann Layne Flack später sogar zwei Jahre in Folge weitere WSOP-Armbänder. Schnell spielte sich Layne Flack an die Weltspitze. Unter anderem sechs WSOP-Titel und ein WPT-Titel gehen auf seine Rechnung. Insgesamt hat sich Flack mit Poker bei Live-Turnieren über 5 Millionen US-Dollar erspielt. Umso trauriger, dass man ihn am 19. Juli 2021 im Alter von 52 Jahren leblos in seinem Haus auffand. 

Der Trend geht hin zum Online Casino

Layne Flack hat gezeigt, wie beliebt Pokerspielen ist und dass man es auch von ganz unten nach ganz oben schaffen kann. Im Laufe der Zeit wurden vor allem Online Casino Spiele immer gefragter. Vor allem vor dem Hintergrund der Pandemie handelt es sich um eine gute Möglichkeit, online sein Können unter Beweis zu stellen. Wegen der strengen Hygienevorschriften können Turniere im klassischen Stil aktuell nur schwer stattfinden. Aber auch sonst bietet das Onlinespiel jede Menge Vorteile. So entstehen keine Reisekosten und jeder mit Zugang zum Internet kann schnell und leicht mitspielen. Dabei schaffen es selbst unerfahrene Spieler, sich an die Spitze nach oben zu spielen. Ganz so wie Layne Flack es vorgemacht hatte. Kein Wunder also, dass die Online Casino Spiele zu den beliebtesten ihrer Art gehören und das international. Ebenfalls ein guter Grund: Die Auszahlungsrate bei Online Casinos fällt noch höher aus als in der Spielhalle vor Ort. Mit Bonusaktionen und Verteilen steht einem hohen Gewinn nichts im Weg. 

Ein beliebtes Spiel auch unter Prominenten

Online Casinos und Casinos vor Ort sind auch bei den Reichen und Schönen angesagt. Unter anderem Ben Affleck ist häufig am Tisch anzutreffen. Aber auch Matt Damon hat eine große Liebe für das Pokerspiel und zockt sicherlich auch einmal digital am virtuellen Pokertisch mit. Und dann wäre da noch Leonardo DiCaprio. Auch er hat eine große Liebe für das Spiel und nutzt zur besseren Konzentration gerne Kopfhörer mit Musik. Einige prominente Spielpartner sagen, dass der Schauspieler am Pokertisch eine sehr gute Figur abgeben soll. Ganz so erfolgreich wie etwa Layne Flack ist er dann aber doch nicht. 

Das könnte dich auch interessieren: