„Jeder hat eine zweite Chance verdient!“ Das hat sich jetzt auch das bekannte schwedische Einrichtungshaus „IKEA“ gedacht und kauft gebrauchte Billys, Malms oder auch Ivars zurück! Das Projekt wurde bereits in der Schweiz erfolgreich getestet und soll zunächst an den deutschen IKEA-Standorten Berlin-Lichtenberg, Siegen, Kaarst, Hannover-Expo Park und Würzburg starten. Hier können ab dem 1. September 2018 die bereits benutzten Regale, Betten oder auch Schränke zurückgegeben werden. Auf www.ikea.de/zweitechance steht dann pünktlich zum Aktionsstart, welche Möbelstücke IKEA zu welchem Preis und zu welchen Bedingungen zurückkauft. Kommt der Deal zustande, darf sich der Kunde über eine IKEA-Guthabenkarte in Höhe des Preisvorschlags freuen und damit neue Möbel shoppen. Die Botschaft hinter der Aktion „Zweite Chance“ ist eindeutig: Nachhaltiger Konsum und damit eine nachhaltige Lebensweise! Wir sagen: Alter Schwede - DAS finden wir gut!

 13.08.2018, 00:00 Uhr

Die neueste IKEA-Aktion „Zweite Chance“ wurde bereits in der Schweiz erfolgreich getestet und soll jetzt auch nach Deutschland kommen. Dabei kauft das bekannte schwedische Möbeleinrichtungshaus bereits gebrauchte Möbel zurück. Wie ihr bei der Aktion mitmachen könnt, erfahrt ihr in unserem Beitrag.

Mehr zum Thema