Schlüssel, Handy oder – na klar, ganz klassisch – der Fußball: Freestyler Marcel Gurk hat bereits mit einigen Gegenständen Tricks ausprobiert. Doch die Challenge, die er jetzt ins Leben gerufen hat, dürfte für den Profi selbst etwas völlig Neues sein! Pünktlich zur Fußball-Europameisterschaft 2021 animiert er gemeinsam mit „Pringles“ die TikTok-Welt dazu, die ikonische Chips-Verpackung für spannende Moves zu verwenden! Doch wie entwickelt man solch einen Trick überhaupt? Ab 9.29 „Also, erstmal überlegt man natürlich: Okay, was ist möglich? Ich kann’s ja nochmal zeigen. Ich meine: Das ist alles andere als rund! Von daher muss man das natürlich mit einberechnen. Und dann habe ich überlegt: Okay, was wäre machbar? Ich habe ja meine zehn Weltrekorde und dann dachte ich, ich mache vielleicht eine schönere Geschichte draus. Ich kann’s ja mal zeigen! Mein zehnter Weltrekord, also wirklich der letzte, den ich gemacht habe, das sind die meisten Clipper. Und bei den Clippern fängt man den Ball oder die ‚Pringles‘-Dose auf der Fußinnenseite. Von daher wusste ich, das muss wahrscheinlich machbar sein, auch so eine ‚Pringles‘-Dose auf der Fußinnenseite zu fangen.“ Wenn da mal nicht in den Halbzeitpausen fleißig trainiert wird! Wer sich das noch nicht zutraut, kann sich von Marcel Mut zusprechen lassen. Immerhin hat er auch den ultimativen Anfängertipp parat: Ab 06.58 „Und ich glaube, das ist erstmal das Wichtigste im Grunde genommen: Etwas finden, was einem Spaß macht! Und wenn du das hast und du die Leidenschaft für dich gefunden hast, dann passiert alles mehr oder weniger automatisch, weil sich das dann eh nicht nach Arbeit anfühlt und du eigentlich jeden Tag mit Freude Vollgas geben kannst.“ Wer jetzt auch sein Können unter Beweis stellen will, kann auf TikTok unter dem Hashtag #Pringoooals ganz einfach mitmachen. Und wer weiß? Vielleicht schafft der ein oder andere es ja sogar, Marcel zu überbieten oder dem Trick einfach eine ganz eigene Note zu verleihen?

 10.06.2021, 12:05 Uhr

Wer noch nicht weiß, wie er sich die Halbzeitpause während der EM 2021 vertreiben soll, für den hätten wir da etwas: Gemeinsam mit „Pringles“ hat Freestyler Marcel Gurk eine EM-Challenge ins Leben gerufen, an welcher ihr auf TikTok ganz einfach teilnehmen könnt. Worum es dabei genau geht und was ihr für den coolen Trick braucht, seht ihr im Video! 

Morgen, am 11. Juni 2021, ist es soweit und die Fußball-Europameisterschaft nimmt in Rom endlich ihren Anfang. Doch was tun, wenn die Halbzeitpause wieder unerträglich lang erscheint? Freestyle-Star Marcel Gurk könnte zusammen mit "Pringles" eine Lösung gefunden haben. Da die meisten Snacks ja ohnehin nach den ersten Spielminuten schon der Vergangenheit angehören dürften, könnte dem ein oder anderen eine leere Chipsdose zur Verfügung stehen. Und die gilt es zu nutzen! Schließlich kann man mit dieser an Marcels TikTok-Challenge teilnehmen. Doch wie hat er den Trick ohne Fußball eigentlich entwickelt? "it's in TV" hat bei dem sportlichen Talent nachgefragt: "Ich habe ja meine zehn Weltrekorde und dann dachte ich, ich mache vielleicht eine schönere Geschichte draus (...). Mein zehnter Weltrekord, also wirklich der letzte, den ich gemacht habe, das sind die meisten Clipper. Und bei den Clippern fängt man den Ball oder die 'Pringles'-Dose auf der Fußinnenseite. Von daher wusste ich, das muss wahrscheinlich machbar sein, auch so eine 'Pringles'-Dose auf der Fußinnenseite zu fangen."

@marcelfreestyle

PRINGLES CHALLENGE! 🤩 Schaffst du es auch? Probiere es aus und teile es mit Hashtag ➡️ ##Pringoooals! ⚽️ {18+ only) ##freestyle ##werbung ##skills

♬ NEIGHBOUR - Jaco Caraco

Absoluter Anfänger? Kein Problem! Freestyler Marcel Gurk hat einen Tipp parat

Wer sich die Challenge, die unter dem Hashtag "#Pringoooals" zum Mitmachen einlädt, noch nicht zutraut, für den hat Marcel allerdings noch einen ermutigenden Anfänger-Tipp parat. "[I]ch glaube, das ist erstmal das Wichtigste im Grunde genommen: Etwas finden, was einem Spaß macht! Und wenn du das hast und du die Leidenschaft für dich gefunden hast, dann passiert alles mehr oder weniger automatisch, weil sich das dann eh nicht nach Arbeit anfühlt und du eigentlich jeden Tag mit Freude Vollgas geben kannst", erklärte der Fußball-Trickser im Gespräch mit uns. Und wer weiß? Vielleicht finden sich auf TikTok ja bald schon zahlreiche Clips, in denen Fans und Wagemutige es Profi Marcel Gurk gleichtun oder ihn mit ein paar Clippern mehr sogar versuchen, herauszufordern.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema