Debatte um Rassismus: Neuer Name & neues Logo für „Uncle Ben’s“

Aus der Zigeunersauce ist bereits die Paprikasauce ungarischer Art geworden und viele Unternehmen haben im Zuge der Rassismusdebatte angefangen, eigene Produkt- und Markennamen zu hinterfragen. Auch beim Lebensmittelkonzern „Mars“ ist es soweit und so wurde nun offiziell bekannt gegeben, dass „Uncle Ben’s“ wie wir es kennen, verschwinden wird. Das bekannte Logo, das den Kopf eines älteren, schwarzen Mannes zeigt, wird gestrichen. Auch das „Uncle“ wird gestrichen, da es in Verbindung mit dem Bild an die Sklaverei in den USA erinnert und die Symbolik dienerhaft und abwertend gedeutet werden kann. Schon ab dem Jahr 2021 sollen die Änderungen greifen. Der neue Name von „Uncle Ben’s“ wird übrigens „Ben’s Original“ werden. Wie das Logo am Ende aussehen wird, ist bislang noch nicht klar. „Wir verstehen die Ungerechtigkeiten, die mit dem Namen und Gesicht der vorherigen Marke in Verbindung gebracht wurden“, hieß es in einer Erklärung von „Mars“. Ein ähnliches Bild nutzte übrigens auch „Pepsi“ für seine Marke „Aunt Jemima“. Auch dafür wurde eine Änderung angekündigt.

David Maciejewski
 24.09.2020, 14:07 Uhr

Auch im Hause „Mars“ ist die Debatte um Rassismus in vollem Gange und so hat der Konzern Änderungen für die Marke „Uncle Ben’s“ angekündigt. Sowohl der Name als auch das Logo werden sich ab dem Jahr 2021 ändern. Weitere Details bekommt ihr bei uns.

Das könnte dich auch interessieren: