Schock-Nachricht für alle Fans der Serie „Riverdale“. Schon seit fast drei Wochen müssen die Anhänger bereits auf eine neue Folge der Krimiserie rund um Archie, Veronica, Betty und Jughead warten. Wie nun bekannt wurde, müssen sie sich aber noch länger gedulden, denn: Die 17. Folge der vierten Staffel erscheint nicht, wie eigentlich erwartet, am 9. April. Doch keine Panik, denn ein neuer Ausstrahlungstermin steht bereits fest: Am 16. April, also eine Woche später, können wir den Teenies auf dem Streamingdienst Netflix wieder beim Ermitteln zuschauen. Zudem gibt es doppelten Grund zur Freude, denn es handelt sich dabei um die Musicalfolge der aktuellen Staffel. Die High-School-Schüler lassen hier ihre Intrigen ruhen, stattdessen singen und tanzen sie zur Musik des Musicals „Hedwig And The Angry Inch“. Aktuell befindet sich „Riverdale“ in einem Produktionsstopp aufgrund des Coronavirus. Nachdem sich ein Crewmitglied mit dem Virus infizierte, kam die gesamte Produktion zum Erliegen. Die Stars der Serie verbringen ihre Zeit derweil Zuhause. „Cheryl Blossom“-Darstellerin Madelaine Petsch vermisst das Set bereits und schrieb zu diesem Bild mit ihren Co-Stars in ihrer Instagram-Story: „Ich vermisse Tage wie diese heute.“ Lili Reinhart alias „Betty Cooper“ vertreibt sich die Zeit mit Poesie, wie sie ebenfalls auf Social Media zeigte. Ihr erster Gedichtband „Swimming Lessons“ sollte eigentlich im Mai erscheinen, wurde nun aber auf Oktober dieses Jahres verschoben. Bis wir die Gedichte der Schauspielerin lesen können, dürfen wir uns also erstmal auf den 16. April freuen, wenn die neue Folge „Riverdale“ auf Netflix erscheint.

 01.04.2020, 12:06 Uhr

Schon seit fast drei Wochen warten Fans von der Serie „Riverdale“ auf die neue Folge der vierten Staffel rund um Jughead, Betty, Veronica und Archie. Doch jetzt müssen sich die Anhänger weiter in Geduld üben. Die neue Episode hat ein späteres Erscheinungsdatum bekommen. Mehr zum Thema erfahrt ihr hier!

Fans sind geschockt: Die neue "Riverdale"-Folge kommt später als erwartet

Eigentlich haben sich Fans der Hit-Serie "Riverdale" schon total auf den 9. April gefreut. An diesem Tag sollte die langersehnte neue Folge ausgestrahlt werden. Jetzt kam allerdings die schlechte Nachricht: Sie wird verschoben. Zum Glück für alle Zuschauer ist der neue Termin aber nicht in weiter Ferne, sondern nur eine Woche später. Und so wird die kommende Musical-Episode am 16. April bei Netflix zur Verfügung stehen. Insgesamt mussten "Riverdale"-Fans also fünf Wochen auf eine neue Folge ihrer Lieblingsserie warten. Nichts Ungewöhnliches für "Riverdale", doch in der aktuellen Zeit ist jeder weitere Tag des Wartens eine Qual. Es handelt sich übrigens um Folge 17 der aktuellen vierten Staffel.

Wegen Coronavirus sind die "Riverdale"-Dreharbeiten unterbrochen

Schlechte Nachrichten für "Riverdale"-Fans gab es schon vor einigen Wochen. Ein Mitarbeiter der Produktion hat sich mit dem Coronavirus angesteckt und so mussten die Dreharbeiten, die in Kanada stattfinden, vorerst unterbrochen werden. Wenig später wurden allerdings ohnehin sämtliche Serien- und Film-Produktionen ausgesetzt. Wann die Dreharbeiten für KJ Apa, Cole Sprouse, Lili Reinhart, Madelaine Petsch und Camila Mendes weitergehen wird, steht noch nicht fest. Ebenso unklar ist, wie viele Episoden von "Riverdale" abgedreht werden konnten, bevor der Produktionsstopp eingesetzt hat. Zudem könnte es in Zukunft auch Probleme mit der Lokalisierung geben, denn die Synchronstudios arbeiten auch nicht. So wurden die finalen Episoden der aktuellen Staffel von "The Walking Dead" bei Sky nur im Originalton ausgestrahlt.

Übrigens: So vertreiben sich die drei weiblichen Hauptdarstellerinnen ihre Zeit in Quarantäne mit ihren süßen Vierbeinern. Mehr über ihre süßen Hunde seht ihr im Video!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema