Auf der Social-Media-Plattform TikTok gibt es fast täglich neue Trends und Challenges. Doch dabei geht es leider nicht immer nur um Tanz- oder Lip-Sync-Videos: Ein neuer Trend auf TikTok wurde nun nämlich sogar verboten! Bei der sogenannten Kulikitaka-Challenge wurden vor allem Kühe, aber auch andere Tiere, erschreckt und das Video mit dem Lied „Kulikitaka“ unterlegt. Ein Unding, da die Lebewesen dabei teilweise erheblichem Stress ausgesetzt wurden. Landwirte in Deutschland hatten daher davor gewarnt, diese Videos nachzuahmen. Dabei geht es jedoch nicht nur um Stress für die Tiere: Obwohl Kühe eigentlich friedliebende Lebewesen sind, können sie durchaus aggressiv werden, vor allem wenn es darum geht, den Nachwuchs zu verteidigen. Menschen, die Kühe erschrecken, können sich damit also sogar in Lebensgefahr bringen! TikTok geht aktuell aktiv gegen die Kulikitaka-Challenge vor und löscht alle dazugehörigen Videos. „Wie unsere Community Richtlinien deutlich machen, dulden wir keine Inhalte, die unnötig schockierend und grausam sind, sowohl gegenüber Menschen als auch Tieren“, erklärte daher jetzt auch eine Unternehmenssprecherin.

 07.07.2020, 15:36 Uhr

Eine neue TikTok-Challenge, die die Social-Media-Plattform im Sturm eroberte, wurde nun verboten! Die sogenannte Kulikitaka-Challenge war nämlich nicht nur eine Gefahr für die User, sondern auch für Tiere, die ein großer Teil der Videos waren. Die dazugehörigen Clips wurden nun auch umgehend gelöscht. Doch worum ging es überhaupt? Alle Details erfahrt ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: