Der Streamingdienst Disney+ macht seinem Rivalen Netflix ziemlich Druck. Erst im November 2019 ging der neue Dienst des Mäusekonzerns in den USA an den Start. Schon am ersten Tag kam es zu flächendeckenden Ausfällen aufgrund der zahlreichen Anmeldungen. In vielen Ländern Europas startete Disney+ hingegen erst am 24. März, aber auch hier wurden bereits viele Abonnements abgeschlossen. Wie der Konzern nun mitteilte, knackte der Streamingdienst jetzt die Marke von 50 Millionen zahlenden Nutzern. Neben den bekannten Disney-Animationsfilmen lockt die neue Plattform mit Originalproduktionen aus dem „Star Wars“-Universum, wie mit „The Mandalorian“ oder auch der Musical-Serie „High School Musical: Das Musical: Die Serie“. Zudem ist der Streamingdienst relativ kostengünstig. Trotz des schnellen Wachstums ist Disney+ noch weit von den Nutzerzahlen des Marktführers Netflix entfernt. Zuletzt verzeichnet wurden hier 167 Millionen Abonnenten weltweit. Das ist mehr als drei Mal so viel! Hinzuzufügen ist jedoch, dass Netflix vor über zehn Jahren an den Start ging und mittlerweile in 190 Ländern verfügbar ist. Neuling Disney+ gibt es derweil nur in gut einem Dutzend Ländern.

 09.04.2020, 12:32 Uhr

Disney+ ging erst vor fünf Monaten in den USA an den Start und ist erst seit Kurzem in den meisten Ländern Europas verfügbar, doch schon jetzt hat der Streamingdienst 50 Millionen Nutzer! Der große Erfolg dürfte Marktführer Netflix noch nicht beeindrucken, da der Streamingdienst mehr als 167 Millionen Abonnenten hat. Aber wie werden die Zahlen hier in Zukunft aussehen? Details gibt’s hier!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema