E-Zigaretten sicher online bestellen
 23.06.2022, 09:11 Uhr

Dass E-Zigaretten derzeit voll im Trend liegen, zeigen die Beispiele aus Hollywood. Viele Stars dampfen anstatt zu rauchen und greifen so auf eine weniger gesundheitsschädliche und umweltfreundlichere Alternative zurück. Wer nicht mit dem Rauchen aufhören kann, erhält so die Chance, vom Tabak loszukommen, und muss dennoch auf seine geliebte Zigarette nicht verzichten. 

E-Zigaretten nicht nur für Hollywoodstars! 

 
E-Zigaretten etablierten sich bereits vor mehr als zehn Jahren in der Show- und Musikbranche. Damals schon galt es als chic, auf eine völlig andere Art und Weise zu rauchen beziehungsweise zu dampfen. Erfunden hatte die E-Zigarette der chinesische Wissenschaftler Hon Lik bereits im Jahr 2003. Seitdem erleben die innovativen Glimmstängel einen regelrechten Boom. Filmgrößen wie Charlie Sheen und Leonardo DiCaprio, aber auch Katherine Heigl, Fluch der Karibik-Darsteller Johnny Depp, Jack Nicholson, Ben Affleck, Tom Hardy, Michelle Rodriguez, Mischa Barton und Samuel L. Jackson greifen gerne zur E-Zigarette. Bekennende Dampferin ist auch Sophie Turner aus Game of Thrones. Berühmte Musiker, die ebenfalls dieser Leidenschaft frönen, sind Ronnie Wood, Gitarrist der Rolling Stones, Christina Milian, Bruno Mars und Katy Perry. Den Umstieg vollzogen hat auch Udo Lindenberg. In der Rapper-Szene ist die E-Zigarette allgemein ein starkes Statussymbol. Einige Rapper versuchen sogar, sich selbst auf dem Markt zu etablieren. Zu diesen cleveren Geschäftsleuten gehört zum Beispiel Bushido. Darüber hinaus profitieren nicht nur Stars der Film- und Musikbranche von der E-Zigarette, sondern auch alle anderen Raucher, die gerne umsteigen möchten. Die Chancen, sich mit dieser Alternative anzufreunden, sind hoch, denn viele ehemalige Raucher und Raucherinnen bleiben beim Dampfen und verzichten zukünftig auf den Tabak. 

Die Vorzüge des Dampfens

 
 Wer bislang vom Tabak nicht wegkommt, sollte E-Zigaretten ausprobieren. Zwar birgt auch diese Variante gesundheitliche Risiken, doch im Vergleich zum Tabakkonsum sind diese harmloser. Inzwischen gibt es eine große Auswahl an E-Zigaretten für jeden Geschmack. Zur Verfügung stehen unterschiedliche Liquids und Hardware. Die Liquids gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen ohne und mit Nikotin. Die E-Zigarette ist mit einem Akkuträger ausgestattet. Sie bringt eine Flüssigkeit zum Verdampfen, die der Anwender inhaliert. Die E-Zigarette setzt sich aus einem Verdampfer, einem Mundstück, einem Akku und oft noch aus einer Wechsel-Kartusche zusammen. In der Kartusche befindet sich die jeweilige Flüssigkeit, die der Fachmann „E-Liquid“ nennt. Man zieht am Mundstück und atmet dadurch den Dampf ein. Manche Dampfer mögen es nicht, wenn der Geschmack des Liquids durch eine vorangegangene Flüssigkeit verfälscht ist. Sie benutzen deshalb mehrere Tanks für jeweils eine Geschmacksrichtung. Die Liquids sind online in einer großen Vielfalt erhältlich. Sie schmecken süß, cremig, herb, sauer oder fruchtig. 

Was ist der Unterschied zur Tabakzigarette und Shisha?

 
 Während die Zigarette vom Mund zur Lunge geraucht wird, gelangt der Rauch von der Shisha direkt in die Lunge. Bei der E-Zigarette unterscheidet man zwei Varianten. Es gibt MTL-Geräte, die sich am ehesten mit einer herkömmlichen Zigarette vergleichen lassen. Das DL-Gerät gleicht vielmehr der Shisha. Im Gegensatz zur Shisha und konventionellen Zigarette verdampft eine E-Zigarette keinen Tabak. Der Schadstoffausstoß ist somit laut diverser Studien etwa 95 Prozent geringer. Doch wie dem auch sei, wichtig ist, das passende Produkt und vor allem die richtige Geschmacksrichtung zu finden. Viele passionierten Dampfer bestellen ihre E-Zigaretten sicher im Internet und profitieren von einer schnellen Lieferung und einer besonders großen Auswahl. 
 
 

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr zum Thema