Facebook Dating kommt nach Deutschland: DAS kann die neue Dating-Plattform

iTinder und Co. müssen sich jetzt warm anziehen, denn mit Facebook Dating geht jetzt ein neuer Konkurrent an den Start! Der hauseigene Mix des Tech-Riesen mischt dabei Funktionen verschiedener Plattformen und wird womöglich die deutsche Dating-Welt ordentlich aufmischen. Nachdem die Datenschutzbedenken der neuen, kostenfreien Plattform Anfang des Jahres einen Strich durch die Rechnung gemacht haben, geht es nun auch bei uns in Deutschland los. Seit ungefähr einem Jahr gibt es die neue Form des Datings nämlich schon im amerikanischen und asiatischen Raum. Hier werden bereits 1,5 Milliarden Matches gezählt. Es scheint also, als hätten sich auf der Welt schon einige Pärchen gesucht und gefunden. Doch wie soll die Dating-Funktion beim Social-Media-Giganten Facebook überhaupt funktionieren? User, die über 18 Jahre alt sind, können ab sofort ein Flirt-Profil erstellen, woraufhin ein Algorithmus dann potentielle Partner für den Liebessuchenden vorschlägt. Durch das Profil und die Daten der Flirtwilligen können gemeinsame Aktivitäten und Interessen ausgekundschaftet werden. Dabei soll Facebook Dating allerdings eher auf langfristige Partnerschaften ausgelegt sein und nicht auf schnelle Bekanntschaften wie es beispielsweise bei Tinder oft der Fall ist. Und wenn sich unter den bereits vorhandenen Freunden vielleicht schon ein Interessent befindet, kann dieser als „Schwarm“ markiert werden. Beruht das auf Gegenseitigkeit hat man am Ende ein Match! Die User können außerdem entscheiden, welche persönlichen Infos sie von sich preisgeben wollen. Außerdem dürfen bei Facebook Dating keine Bilder verschickt werden.

Vera DünnwaldMag Pytlik
 23.10.2020, 12:05 Uhr

Flirtwillige Singles haben mit Tinder, Parship und Co. die Qual der Wahl. Jetzt kommt in Deutschland auch noch Facebook Dating hinzu, eine Dating-Plattform des bekannten Tech-Giganten. Als Volljähriger mit Flirtprofil kann man nun auf Social Media auf die Suche gehen. Was die neue Flirt-App kann und zu bieten hat, verraten wir hier.

Bald neu in Deutschland: Facebook mischt mit "Facebook Dating" die Flirt-Welt auf

Die Konkurrenz schläft nicht! Tinder, Parship und Co. sollten sich ab sofort besser warm anziehen, denn der Tech-Gigant Facebook geht ab sofort mit einer neuen Dating-Plattform an den Start. "Facebook Dating" kombiniert dabei Funktionen verschiedener, bereits bestehender Apps und wird die Dating-Welt in Deutschland womöglich ordentlich auf den Kopf stellen. Anfang des Jahres haben Datenschutzbedenken dem riesigen und weltweit bekannten Konzern noch einen Strich durch die Rechnung gemacht, jetzt geht die kostenfreie Flirt-Plattform "Facebook Dating" aber auch bei uns an den Start. Wie "netzwelt.de" berichtet, soll die Funktion am 28. Oktober 2020 um 19 Uhr hierzulande endlich verfügbar sein. Seit ungefähr einem Jahr gibt es die neue Dating-Möglichkeit bereits im asiatischen und amerikanischen Raum - mit Erfolg! Dort können anscheinend schon 1,5 Milliarden Matches gezählt werden. Das sieht doch ziemlich vielversprechend für uns aus, oder?!

Mehr zu unseren Lifestyle-Themen und Trends gibt's hier!

Durch "Facebook Dating" sollen längerfristige Partnerschaften entstehen 

Wenn sich auf einem Großteil der Erde schon so viele Pärchen gesucht und gefunden haben, können auch wir in Deutschland uns ab sofort wieder Hoffnungen auf die große Liebe machen. Doch wie funktioniert "Facebook Dating" überhaupt? Im Prinzip kann man, wenn man bei Facebook angemeldet und volljährig ist, ein eigenes Flirt-Profil erstellen. Ein Algorithmus sucht dann nach potentiellen Partnern, die für einen in Frage kommen, die dem Liebessuchenden dann wiederum vorgeschlagen werden. Eben weil man bereits Facebook-User ist, können so recht schnell gemeinsame Aktivitäten und Interessen, die man selbst im Profil und in den Daten angegeben hat, ausgekundschaftet werden. Schnelle Bekanntschaften via Wisch-Funktion à la Tinder soll es übrigens bei "Facebook Dating" nicht geben. Die App ist wohl eher auf längerfristige Partnerschaften ausgelegt.

Coole Flirt-Alternative: Das macht "Facebook Dating" so besonders

Besonders cool ist die Funktion, dass auch unter den bereits vorhandenen Freunden nach der großen Liebe gesucht werden kann. Hat man schon einen Interessenten in seiner Freundesliste, kann dieser als "Schwarm" markiert werden, beruht diese Aktion dann auf Gegenseitigkeit, hat man am Ende ein Match und die Option, sich besser kennenzulernen. Bei "Facebook Dating" werden übrigens auch keine Bilder oder Videos verschickt, da diese Funktion von den Machern deaktiviert wurde. So will man vor allem das Verschicken von Nacktbildern verhindern. Wenn man doch schon mal einen ersten Blick auf sein Gegenüber werfen möchte, ist es den Usern möglich, Instagram-Inhalte einzubinden. Außerdem können alle User der neuen Dating-Alternative selbst entscheiden, welche persönlichen Infos sie von sich preisgeben wollen. Wir sind gespannt, wie viele neue Matches sich in Deutschland finden werden! 

Das könnte dich auch interessieren: