Eigentlich hieß es doch immer: Das Alter des Hundes mit sieben multiplizieren und schon hat man das Menschenalter, in dem sich der pelzige Vierbeiner befindet. Doch nun gibt es eine neue Berechnung, die noch exakter feststellen will, wie alt euer Hund ist. Doch die ist auch etwas komplizierter. Die Formel wurde von Wissenschaftlern der University of California San Diego entwickelt und berücksichtigt sogar die DNA, die sich durch das Altern bei Mensch und Hund verändert. Obwohl Hunderassen eine unterschiedlich hohe Lebenserwartung haben, weisen alle ähnliche, entwicklungsbezogene, physiologische und pathologische Entwicklungsstadien auf. Bei der Forschung konzentrierten sich die Wissenschaftler jedoch auf den Labrador-Retriever. Wenn ihr also das eigentliche Alter eures Hundes ermitteln wollt, so müsst ihr den natürlichen Logarithmus des Alters des Hundes mit 16 multiplizieren und anschließend 31 addieren. Ein Beispiel gefällig? Ist euer Hund 11 Jahre alt und ist er laut der neuen Formel 69 Jahre alt und nicht wie nach der alten Regel 77.

 24.04.2020, 13:53 Uhr

Mit Hilfe einer Formel und eures Taschenrechners könnt ihr jetzt genau ermitteln, wie alt euer Hund tatsächlich ist. Ihr wollt wissen, wie alt euer Liebling vergleichbar in Menschenjahren ist? Details gibt’s hier!

Das könnte dich auch interessieren: