Das Weihnachtsgeschäft ist für die Paketbranche seit jeher eine sehr aktive Phase. Doch in diesem Jahr wurden so viele Pakete verschickt wie nie zuvor: So wurden laut dem Bundesverband Paket & Expresslogistik in den Monaten November und Dezember in Deutschland 435 Millionen Pakete transportiert! Das sind 80 Millionen mehr als im Jahr davor und 15 Millionen Pakete mehr, als der Verband erwartet hatte. Während es bei der Anzahl der Pakete rund um das Weihnachtsgeschäft im vergangenen Jahr bereits eine Steigerung von neun Prozent gab, gab es in diesem Jahr ein Plus von 23 Prozent – und dabei geht es nur um das B2C-Geschäft, also um Pakete für Verbraucher. Dieser enorme Anstieg ist wohl vor allem auf die Coronavirus-Pandemie zurückzuführen: Während die Geschäfte zeitweise geschlossen wurden, boomte der Onlinehandel umso mehr. Die Pandemie könnte jedoch auch langfristige Folgen für die Branche haben, wie der „Deutsche Post“-Chef Frank Appel vermutet. So lasse sich in asiatischen Staaten beispielsweise ein Dauerboom der Paketbranche beobachten, die hohe Nachfrage nach Paketsendungen könnte also vielleicht sogar länger anhalten.

 20.01.2021, 15:03 Uhr

Die Paketbranche boomt, vor allem rund um Weihnachten gab es einen Anstieg wie nie zuvor: Ganze 80 Millionen Pakete mehr als im Vorjahr wurden ausgeliefert! Dabei überstieg man die Erwartungen um 15 Millionen Pakete. Alle Details oben im Video.

Das könnte dich auch interessieren: