Mallorca Quarantäne Obwohl die Bundesregierung davon abgeraten hatte, reisten zuletzt zahlreiche Deutsche in den Urlaub, vornehmlich auf Mallorca. So kamen alleine vergangenen Samstag 60 Flugzeuge aus Deutschland in der Inselhauptstadt Palma an. Trotz eines niedrigen Inzidenzwerts auf Mallorca ist es selbstverständlich nicht ausgeschlossen, dass sich Touristen im Urlaub mit Corona infizieren. Wie „WELT“ berichtet, wurde auf der Insel dafür aber extra ein Quarantäne-Hotel eingerichtet, in dem Infizierte mit einer Europäischen Krankenversicherungskarte die gegebenenfalls notwendige Quarantäne verbringen können. Urlauber können auf eigene Kosten jedoch auch in ihrem bereits gebuchten Hotelzimmer oder ihrer Ferienwohnung bleiben, sollten sie in Quarantäne müssen. Viele Reiseanbieter haben hierfür sogar eine extra Versicherung angeboten, die im Quarantäne-Fall die Kosten für die Unterbringung übernimmt. Nachdem zuletzt eigentlich keine Testpflicht für die Mallorca-Urlauber galt, da die Insel von der Risikoliste gestrichen wurde, müssen alle Touristen bei der Rückkehr nach Deutschland ab Dienstag, dem 30. März, jedoch wieder einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Viele Hotels auf der Insel bieten daher bereits Testmöglichkeiten an, alternativ können sich Touristen jedoch auch in einigen Apotheken testen lassen. Ein Corona-Selbsttest ist dabei jedoch wohl kein ausreichender Testnachweis.

 29.03.2021, 15:15 Uhr

Nachdem die Reisen auf die Urlaubsinsel Mallorca wieder erlaubt wurden, planten zahlreiche Deutsche schon ihre Reise. Doch wie sieht es für die Mallorca-Urlauber eigentlich vor Ort aus, sollten sie sich mit dem Coronavirus infizieren? Mittlerweile herrscht für die Heimreise nämlich schon eine Testpflicht und auch sonst gibt es mit den Quarantäne-Hotels eine ganz besondere Regelung. Alle Details dazu gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren: