Auch im Mai 2021 gibt es für Verbraucher mal wieder einige Neuerungen und Gesetze. Da wären beispielsweise die neuen Datenschutzrichtlinien von WhatsApp, die ab dem 15. Mai in Kraft treten. Die Aktualisierung ist vor allem im Hinblick auf die Möglichkeit zur Interaktion mit Unternehmen wichtig. Dazu gehören Shop-Angebote und erweiterte Support-Dienstleistungen sowie benutzerspezifische Werbung. Bei den Chats unter Freunden soll sich jedoch nichts ändern. Für Nutzer von comdirect, einer Marke der Commerzbank, gibt es ab dem 1. Mai auch eine große Veränderung, denn das bedingungslose kostenlose Girokonto wird abgeschafft. Die Bank versicherte jedoch bereits, dass das Girokonto für aktive Kunden, die beispielsweise einen Geldeingang von mindestens 700 Euro pro Monat haben, weiter kostenlos bleibt. Für Studenten, Praktikanten und Azubis unter 28 Jahren soll das Konto übrigens auch ohne Bedingungen weiterhin kostenfrei verfügbar sein. Beim Maler- und Lackiererhandwerk tritt ab dem 1. Mai 2021 hingegen ein neuer Tarifvertrag in Kraft, laut dem der Bundesecklohn um 2,1 Prozent auf 17,51 Euro die Stunde in Westdeutschland beziehungsweise um 2,2 Prozent auf 16,88 Euro in Ostdeutschland inklusive Berlin erhöht wird. Auch der Branchenmindestlohn steigt dabei. Das Jugendschutzgesetz wird im Mai ebenfalls geändert: Das Ziel der Gesetzesänderung ist es, den gesetzlichen Kinder- und Jugendmedienschutz auf den heutigen digitalen Medienkonsum auszurichten. Zahlreiche Online-Plattformen müssen daher auch Vorkehrungen wie unter anderem einheitliche Alterskennzeichnungen treffen. Dies soll nicht nur einen effektiveren Schutz von Kindern und Jugendlichen gewährleisten, auch Eltern sollen durch die Änderungen eine verlässliche Orientierung bekommen. Außerdem soll die Rechtsdurchsetzung auch gegen ausländische Anbieter gewährleistet werden.

 28.04.2021, 12:46 Uhr

Verbraucher aufgepasst! Im Mai 2021 gibt es mal wieder neue Regelungen und Gesetze! So passt WhatsApp beispielsweise seine Datenschutzrichtlinien an, vor allem im Hinblick auf die Möglichkeit zur Interaktion mit Unternehmen. Doch auch die Commerzbank kündigte bereits eine große Veränderung für ihre Kunden an. Alle Details dazu gibt’s hier im Video.

Das könnte dich auch interessieren: