Pakete über DHL versenden: Jetzt geht’s auch in Bussen

DHL Die meisten Kunden kennen es: Will man ein Paket via DHL verschicken, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Man geht ganz klassisch in die Postfiliale, hinterlegt das Paket an einer Packstation oder Paketbox oder geht ganz einfach in einen DHL Paketshop. 29.000 DHL-Standorte soll es geben, die nun erweitert wurden, zumindest in Berlin. Weihnachten steht vor der Tür und das bedeutet, dass die Zahl der verschickten Pakete in die Höhe schießt. In Zeiten der Coronavirus-Pandemie gilt es kreativ zu werden, um den Infektionsschutz zu gewährleisten. So gibt es nun ein neues Pilotprojekt der DHL, bei dem Kunden Pakete zu sogenannten Paketbussen bringen oder ihre Sendungen hier auch abholen können. Fünf Busse stehen in verschiedenen Bezirken bereit und sollen durch fünf weitere ergänzt werden. Der Test soll noch bis Mitte Januar ablaufen und Pakete, die zum Versand überbracht werden, müssen schon im Vorfeld frankiert werden. Die Busse stammen übrigens von einer Tochter der Deutschen Bahn, die normalerweise Stadtrundfahrten in Berlin ausrichtet. Aber wegen der Pandemie gibt es keine Touristen und so werden die Busse nun anderweitig genutzt.

Mag Pytlik
 19.11.2020, 12:04 Uhr

Pakete über die DHL zu versenden wird jetzt noch leichter. Wieso? Weil das Unternehmen eine weitere Möglichkeit bietet. Päckchen können jetzt auch in Bussen abgegeben. In Berlin startete dazu nun eine Testphase, die besonders den Trubel rund um die Weihnachtstage entzerren soll. Die Details gibt es hier bei uns.

Das könnte dich auch interessieren: