Viele Fans von "Rock am Ring" und "Rock im Park" haben sich ihre Tickets für die Jubiläumsausgabe des Zwillingsfestivals im kommenden Jahr schon gesichert. Aber sicherlich spätestens jetzt, als die erste Bandwelle veröffentlicht wurde! Das Line-Up wartet unter anderem mit der Alternative-Metal-Band System of a Down, den Punkrockern von Green Day, Volbeat, Billy Talent und Korn auf. Alles große Namen und großartige Live-Bands, passend zum 35. Jubiläum von "Rock am Ring" in der Eifel und zum 25. von "Rock im Park" in Nürnberg. Die Reaktionen der Festivalbesucher fielen entsprechend euphorisch aus! Auf Instagram gehen sie von "Heilige Schei**e, das ist mal eine erste Bandwelle, gut, dass wir schon Karten haben” über ein lässiges "Kann man mal machen, finde ich" bishin zu "Was für ein krank gutes Line-Up. Ich wollte noch nie so sehr zu einem Festival wie jetzt gerade". Und dabei handelt es sich hier gerade mal um die erste Bandwelle! Heißt im Klartext: Es kann also noch einiges kommen. Vorschläge lieferten die Fans bereits mit, wie dieses Aufgebot noch ergänzt werden könnte. Ein Nutzer wünschte sich: "In der nächsten Welle würden sich ein paar ältere Haudegen wie Iron Maiden, Bruce Springsteen, AC/DC etc. gut machen!" Wir sind schon ganz gespannt, was die Festivalfans noch erwartet.

 19.09.2019, 00:00 Uhr

Bei "Rock am Ring" werden 2020 unter anderem System of a Down, Volbeat und Green Day auf der Bühne stehen. Die erste Bandwelle bezeichneten die Fans als "krank gut" oder schrieben: "Ich fahr sowas von zum Ring!" Mehr zu den Reaktionen zum Jubiläum von Rock am Ring erfahrt ihr hier!

Green Day, Billy Talent & Volbeat kommen zum Jubiläum von „Rock am Ring“ und „Rock im Park“

2019 gab es für viele Festivalbesucher vor allem ein Argument, sich ein Ticket für „Rock am Ring“ oder „Rock im Park“ zuzulegen: Die Ärzte spielten bei den Zwillingsfestivals! Für das kommende Jahr wurde jetzt die erste Bandwelle rausgehauen und darin finden Fans gleich mehrere gute Gründe, 2020 wieder mit Dosenbier und Ravioli die Campingplätze in der Eifel und in Nürnberg zu bevölkern. Das Line-Up lockt bereits unter anderem mit System of a Down, Green Day, Volbeat, Billy Talent und Korn. Auch die Broilers, Disturbed, Alan Walker, The Offspring oder Rap-Acts wie Trailerpark dürften so manchen überzeugen. Immerhin werden am Nürburgring 35 Jahre Festivalgeschichte gefeiert und auch „Rock im Park“ hat im nächsten Jahr schon 25 Jahre auf dem Buckel! 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Rock am Ring (@rockamringofficial) am

Für die Fans ist das Line-Up von „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ 2020 offenbar sehr verführerisch 

Nach Angaben der Veranstalter ist das Frühbucherkontigent schon fast weg und spätestens jetzt nach der Verkündung der ersten Bandwelle werden viele die Entscheidung treffen und sich mit Karten eindecken. Darauf lassen jedenfalls die Reaktionen der Insta-Follower schließen. So schreibt dieser Nutzer zum Beispiel: „Heilige Schei**e, das ist mal eine erste Bandwelle, gut, dass wir schon Karten haben.” Noch euphorischer ist dieser Fan: „Was für ein krank gutes Line-Up. Ich wollte noch nie so sehr zu einem Festival wie jetzt gerade.“  Noch ist das Line-Up nicht komplett, es wird also auf jeden Fall noch mehr dazukommen. Ein Follower steuerte zum Beispiel diese Idee bei: „In der nächsten Welle würden sich ein paar ältere Haudegen wie Iron Maiden, Bruce Springsteen, AC/DC etc. gut machen!!!“  Wir sind gespannt, wie das Aufgebot für die Jubiläumsausgaben von „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ noch ergänzt wird!

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr zum Thema