Sogar auf die Toilette: Darum folgt dein Hund dir ständig

Ganz klar: Es gibt Orte, an denen wollen und müssen wir auch einfach mal alleine sein. Dazu gehört beispielsweise die Toilette. Doch wer einen Hund hat, der weiß, dass dieser das oft ganz anders sieht und seinen Besitzer sogar bis auf’s Klo verfolgt. Doch warum eigentlich? Eine Sache vorweg: Hunde kennen keine Privatsphäre! Sie sind naturgemäß einfach Rudeltiere und das heißt: Sie machen am liebsten alles gemeinsam mit ihrem Rudel, also dementsprechend mit uns. Klar ist natürlich auch, dass eine verschlossene Badezimmertür verdammt neugierig macht. Was könnte sich wohl dahinter abspielen? Gleichzeitig fällt es eurem Partner mit der kalten Schnauze schwer, zu verstehen, warum er ausgerechnet diesen Raum nicht betreten soll. Der Grund: Das Badezimmer befindet sich in seinem Zuhause und ist damit Teil seines Territoriums. Doch das alles bedeutet nicht, dass Hundebesitzer immer gemeinsam mit ihrem Haustier auf die Toilette gehen müssen. Das Warten vor dem Klo muss nämlich erst einmal trainiert werden! Die wichtigsten Grundkommandos wie „Sitz!“, „Platz!“ und „Bei Fuß!“ sind dabei schon mal ein guter erster Schritt, denn nun kommt das „Bleib’!“ hinzu. Ist das „Warte-Training“ erfolgreich absolviert, gibt’s dann auch ganz schnell wieder mehr Privatsphäre für Herrchen und Frauchen auf der Toilette!

Mag Pytlik
 12.06.2019, 00:00 Uhr

Dein Hund folgt dir auf Tritt und Schritt und sogar auf die Toilette? Das ist nichts Neues. Viele Hunde ignorieren erfolgreich die Privatsphäre ihrer Besitzer und das hat auch einen Grund. Wir verraten dir, warum dein Hund dir sogar auf’s Klo folgt!

Nicht ohne Grund ein treuer Begleiter: Darum begleitet euch euer Hund bis zur Toilette

Ja, Hunde sind die wohl treusten Begleiter, die man sich wünschen kann. Die Privatsphäre bleibt dabei in bestimmten Momenten aber auch mal auf der Strecke. Mal ehrlich: Wer will seinen Vierbeiner schon bei seinem Toilettengang dabei haben? Diese unangenehme Situation, für die euer kleiner Schatz übrigens gar nichts kann, lässt sich aber mit etwas Disziplin vermeiden. Aber erstmal gilt die Frage zu klären: Warum sind unsere kuscheligen Mitbewohner eigentlich so erpicht darauf, uns auf Schritt und Tritt zu folgen? Ganz einfach: Es liegt in ihrer Natur! Hunde sind Rudeltiere und wollen dementsprechend auch dort sein, wo der Rest ihrer Bande ist. Auch, um sie zu beschützen. Ein weiterer Punkt: Euer Hund macht daheim keine Raumunterscheidung! Das Bad gehört eben einfach zu seinem Territorium.  

✔ Ihr seid noch auf der Suche nach dem richtigen Hund für euch? Dann solltet ihr euch vorab DIESE wichtigen Fragen stellen! ✔

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars