Start & Preis von PS 5 bekannt: So fallen die Reaktionen auf Twitter aus

Gamer haben bereits drauf gewartet, nun hat Sony es verraten: Das Release-Date für die Playstation 5. Die neue Konsole soll Mitte November auf den Markt kommen, in Deutschland ist der offizielle Termin der 19. November. Zu haben ist sie dann zu einem Preis von 499,99 Euro. Außerdem wird eine Version ohne Laufwerk für 399,99 Euro angeboten. Bereits in der vergangenen Woche gab Sony-Konkurrent Microsoft bekannt, dass ebenfalls im November die neue Xbox Series X verfügbar sein wird - für rund 500 Euro. Sony zeigte nun bei seiner Playstation 5-Bekanntgabe auch neue Games, unter anderem „Hogwarts Legacy“, ein Rollenspiel aus der „Harry Potter“-Welt. Die PS 5 ist bereits vorbestellbar und zumindest vorerst teilweise schon ausverkauft. Auf Twitter freuten sich bereits diejenigen, die bereits vorbestellen konnten. Einige beschwerten sich allerdings auch, dass sie von dem Vorbestellstart in den frühen Morgenstunden nichts mitbekommen hätten. So schrieb ein Twitter-User: „Dafür, dass Sony vorhatte, die Vorbestellungsphase rechtzeitig bzw. früh genug bekannt zu geben, ging das heute nacht aber recht flott ... und siehe da, überall ist die Konsole schon vergriffen. Damit haben sie bestimmt ein paar Kunden verärgert!“ Andere hatten Glück, so wie dieser Nutzer, der schrieb: „Direkt vorbestellt. Kann jetzt beruhigt schlafen. Also bis November durch."

Kathrin WeisenseeMag Pytlik
 17.09.2020, 16:19 Uhr

Ab Mitte November wird die Playstation 5 in den Handel kommen, hat Sony jetzt angekündigt. Vorbestellungen waren bereits kurz nach der Bekanntgabe des Datums möglich. Das löste zum Start einen großen Ansturm aus. Die Reaktionen auf Twitter sind aber nicht durchweg positiv. Warum viele Nutzer sauer waren und weitere Details rund um die PS 5 haben wir hier.

Release-Termin von Sony bekannt gegeben: Playstation 5 kommt Mitte November

Mit einer baldigen Verkündung hatten viele Fans schon gerechnet. Nun hat Sony die Erwartungen erfüllt und einen Starttermin für die Playstation 5 bekannt gegeben. Mitte November soll die neue Konsole zu kaufen sein, als konkretes Datum für Deutschland wurde der 19. November genannt. Eine Woche früher sollen die Gamer sie unter anderem in den USA schon in die Finger kriegen. Auch der Preis wurde genannt: 499,99 Euro für die Disc-Version. Außerdem wird eine digitale Version ohne Laufwerk für 399,99 Euro angeboten. Schon in der vergangenen Woche hatte Sony-Konkurrent Microsoft seine neue Xbox Series X ebenfalls für November angekündigt. Sony zeigte beim PS-5-Event auch neue Titel, unter anderem „Hogwarts Legacy“, ein Rollenspiel aus der „Harry Potter“-Welt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wir sehen uns im November! #PS5

Ein Beitrag geteilt von Sony PlayStation DACH (@playstationde) am

Twitter-Reaktionen: Mit den Vorbestellungen der PS 5 war nicht jeder zufrieden

Nur kurze Zeit nach der Ankündigung konnten die Anhänger schon ihre Vorbestellungen aufgeben. Das löste offenbar einen Ansturm aus, denn zumindest vorerst war die Konsole bei einigen Händlern schon ausverkauft. Wer eine bekam, freute sich auf Twitter, andere waren enttäuscht und beschwerten sich. Denn Vorbestellen des begehrten Stücks war in Deutschland in den frühen Morgenstunden möglich. Davon hätten sie aber gar nichts mitbekommen, zwitscherten einige ihren Ärger in die Welt hinaus. So schrieb dieser Nutzer: „Dafür, dass Sony vorhatte, die Vorbestellungsphase rechtzeitig bzw. früh genug bekannt zu geben, ging das heute Nacht aber recht flott ... und siehe da, überall ist die Konsole schon vergriffen. Damit haben sie bestimmt ein paar Kunden verärgert!“ Andere hatten mehr Glück und freuen sich schon darauf, endlich mit ihrer Playstation 5 loszulegen: „Direkt vorbestellt. Kann jetzt beruhigt schlafen. Also bis November durch", scherzte ein Nutzer. 

Das könnte dich auch interessieren: