Trends beim Make-Up: Die 5 wichtigsten Styles 2021
 18.03.2021, 12:35 Uhr

Neben der Mode gibt es auch für die Make-Up-Branche 2021 wieder neue Trends. Nachfolgend werden die fünf wichtigsten neuen Styles und Schmink-Trends vorgestellt. Thematisch stellt sich der Make-Up Trend für 2021 nochmals komplett auf die allgegenwärtige Pandemie ein. Hierzu gehört auch die überall geltende Maskenpflicht, sodass sich das Blickfeld und damit auch das Make-Up besonders auf die Augen konzentriert. Viele multifunktionale Produkte erleichtern die Handhabung und sind unkompliziert in der Anwendung. Auch sie gehören zu den wichtigsten Trends für 2021. Der neue Look für das Jahr ist modern, frisch und auf das Wesentliche fokussiert.

Trend 1: Natürliche und zarte Tonwahl

Bei der Grundierung wird 2021 auf Natürlichkeit gesetzt. Die Lust für ein aufwendiges Contouring ist während des Lockdowns und der Maskenpflicht vergangen. Dabei liegt es nicht am Zeitfaktor, sondern vielmehr wird aufgrund des Arbeitens im Homeoffice im Allgemeinen auf eine umfassende Pflege gesetzt. Deckendes Make-Up wird verbannt. Der Make-Up Trend konzentriert sich vielmehr darauf, den natürlichen Teint mit den passenden Produkten zu unterstreichen. Zu diesen Produkten gehören leichte Cremes, wie eine getönte CC- oder BB-Creme oder eine ultraleichte Foundation. Diese Produkte decken nicht ab, sondern setzen den natürlichen Teint optimal in Szene. Wer sich übrigens besonders für leichte Pflege und Kosmetik interessiert, könnte sich auch für eine Kosmetik Ausbildung in Berlin interessieren. 

Trend 2: Multi-Tasking Produkte

Neu und trendy sind jetzt die Multi-Tasking Produkte, die die Kosmetikindustrie entwickelt hat. In einem Produkt finden sich eine Foundation, ein Concealer, Hybride und Shades. Verwendet werden kann dieses Produkt für die Wangen, Augen und Lippen. Die Anwendung ist dabei kinderleicht und spart jede Menge Zeit mit einem brillanten Ergebnis.

Trends beim Make-Up: Die 5 wichtigsten Styles 2021

Trend 3: Kupfer ist trendy

Für die Betonung der Augen sind Kupfertöne jetzt Trend. Sie setzen einen schönen Akzent und wirken überaus natürlich. Ein Lidschatten in Kupfertönen passt zu jeder Augenfarbe und lässt die Augen noch mehr strahlen. Dabei passen sich die Kupfertöne sehr gut an den jeweiligen Hautton an, ohne dass sie künstlich wirken. Kupfer kann als Grundfarbe auch sehr gut als Bronzer oder Highlighter eingesetzt werden.

Trends beim Make-Up: Die 5 wichtigsten Styles 2021

Trend 4: Bunter Eyeliner oder Kajal

Damit die Augen auch schön hervorstechen und jeden Blick auf sich ziehen, wird 2021 besonders mit Farbe gearbeitet. Die neuen Eyeliner und Kajal-Variationen haben frühlingshafte knallige und bunte Farbtöne, wie beispielsweise Gelb, Blau oder Grün. Die Konsistenzen der Produkte sind langanhaltend. Das Make-Up muss in Zeiten der Pandemie halten und darf nicht verrutschen. Daher gilt auch für die meisten neuen Produkte, dass sie besonders in ihrer Haltbarkeit hervorstechen, denn Masken, die statt weiß braun sind, möchte niemand vor dem Gesicht haben. 

Trend 5: Mascara ist clean

Cleane Mascara Produkte sind im Jahr 2021 ein Pflichtprogramm. Ohne Parabene, Talk, Sulfate und Mineralöle können die Produkte keinerlei Reizungen oder Irritationen hervorrufen. Dadurch, dass die Augen nunmehr stärker betont werden, wird auch mehr Mascara aufgetragen. Je besser die Produkte vertragen werden, umso länger können sie die Augen zum Strahlen bringen. 

Der Make-Up Trend 2021 liegt ganz im Zeichen der Pandemie. Leichte und schnell zu handhabende Produkte stehen an der Tagesordnung. Neben dem Make-Up nimmt vor allem die Kosmetik und Pflege während der Pandemie und im Home-Office eine wichtige Rolle ein. Dabei werden cleane Produkte ohne Parabene, Silikone und Sulfate, also die Naturkosmetik, besonders bevorzugt.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr zum Thema