Weniger Bewegung, mehr naschen: Dicker dank Corona?

Die Corona-Krise hat eine Folge, über die derzeit viele scherzen oder auch seufzen. Es scheint, als würden sich nicht nur viele Menschen voneinander fern halten: Auch die Knöpfe der Lieblingsjeans gehen immer mehr auf Abstand! Aber ist das wirklich so? Haben wir dank Homeoffice & Co. zugenommen? Viele von uns haben weniger Bewegung als sonst. Die Fitnessstudios machen jetzt erst langsam und mit vielen Schutzmaßnahmen wieder auf und im Homeoffice ist der Weg zum Kühlschrank nicht weit. Außerdem wird auch aus Langeweile schnell mal gesnackt. In Umfragen wurde das Thema genauer unter die Lupe genommen. Eine davon ist vom Meinungsfor-schungsinstitut YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur entstanden. Demnach haben 38 Prozent der Erwachsenen jetzt weniger Bewegung und 19 Prozent haben schon zugenommen. 12 Prozent bewegen sich dagegen mehr als vorher und acht Prozent haben während der Zeit der Corona-Beschränkungen sogar Gewicht verloren. Zwar glauben die meisten Befragten, dass sie nicht un-bedingt mehr oder ungesünder essen, ABER: Die Süßwarenhändler haben in der Corona-Krise deutlich mehr Naschkram verkauft als sonst. Wenn die Waage jetzt einige Corona-Kilos mehr anzeigt und ihr das wieder ändern wollt, haben Experten diese Tipps: Auf regelmäßige Mahlzeiten achten, damit euch der Heißhunger nicht überfällt. Genug Wasser trinken, zwischen den Mahlzeiten zwei bis zweieinhalb Stunden Pause machen, viel Obst und Gemüse und Vollkornprodukte statt Fertigmahlzeiten - und dazu so viel bewegen wie möglich, mindestens eine halbe Stunde am Tag. Außerdem ganz wichtig: Nicht stressen lassen, auch nicht von Corona-Pfunden!

Cedric Litzki
 23.05.2020, 12:00 Uhr

Die Veränderungen in der Corona-Krise zeigen sich bei vielen wohl auch auf der Waage. Einer neuen Umfrage zufolge mangelt es vor allem an Bewegung. Wird auch mehr genascht? Experten haben Tipps, wie man gesünder essen und so den Corona-Pfunden den Kampf ansagen kann. Die Infos gibt es hier für euch.

Das könnte dich auch interessieren: