Zalando: Bis 2021 hier 6000 Marken online shoppen?

Wird das Shoppingangebot bei Zalando im Jahr 2021 etwa dreimal so groß? Aktuell bieten etwa 2000 Marken ihre Waren über die Zalando-Website an. Doch der Modehändler setzt auf eine Beschleunigung des Wachsums im kommenden Jahr und so sollen aus 2000 Anbietern bis 2021 6000 werden, erklärte jetzt der Finanzchef von Zalando auf einer Konferenz des Investmentbankingunternehmens Morgan Stanley. Mit noch mehr Vielfalt will man zudem auch schneller auf neue Trends reagieren können, heißt es. Die europäische Nummer 1 in Sachen Modehandel wandelt sich damit gerade vom reinen Händler zu einer Plattform, die Provisionen verlangt und mit Logistik-Dienstleistungen verdient.Zalando gehört zudem zu den absoluten Gewinnern in der Coronakrise, da immer mehr Menschen im Netz shoppen. Kein Wunder, dass die Zalando-Aktie in diesem Jahr bereits um 75 Prozent zulegte und das Unternehmen zum zweiten Mal seine Jahresprognose nach oben korrigieren musste. Das Geschäft ist am Markt aktuell mehr als 20 Milliarden Euro wert.

Mag Pytlik
 20.11.2020, 16:17 Uhr

Der Online-Modehändler Zalando hat 2021 offenbar Großes vor und will rasant wachsen. So sollen hier bis 2021 6000 Marken online ihre Mode anbieten können. Aktuell sind es 2000 Anbieter, bei denen Kunden online shoppen. Auch auf neue Trends soll künftig so noch schneller reagiert werden können. Die Details verraten wir im Video.

Das könnte dich auch interessieren: