Lifestyle

Abenteurer Joey Kelly "Wo meine Grenze ist? Die erlebe ich tagtäglich!"

Dieser Mann kennt keine Grenzen. Das denkt man in Deutschland über Joey Kelly. Doch das stimmt nicht, gibt der Extremsportler zu:

„Wo meine Grenze ist? Die erlebe ich tagtäglich“

Also doch, auch er hat eine Linie, die er nicht überschreiten würde. Trotzdem, ganz Abenteurer heißt sein Vortrag beim E.ON Energieforum vor Unternehmern: „No Limits und wie man seine Ziele erreicht“. Und diese Ziele sind bei ihm ganz verschieden.

„Wenn man sich selbst motivieren will: Man setzt sich ein klares Ziel.“, meint Joey Kelly. „Mit diesem Ziel gibt es kein zurück. Egal, welches Ziel das ist, gebündelt als Team schafft man das auch.“

Das geht dann sogar so weit, dass er seine Reise nach China im Juli natürlich nicht im Flugzeug gemacht hat, sondern mit einem 50 Jahre alten VW-Bulli und seinem Sohn. Zusammen ist halt vieles einfacher. Grund genug, ihn als Sprecher einzuladen, sagt Joachim Klein von E.ON.

„Joey Kelly steht, wie die ganze Kelly-Family, für das Thema Nachhaltigkeit. Das ist uns bei E.ON auch ganz wichtig. Dieser Gedanke des Gemeinsamen trägt ja nicht nur in der Energiebereich, sondern allgemein in der Gesellschaft. Wir wissen: Gemeinsam kann man mehr erreichen, gemeinsam kommt einfach mehr dabei heraus.“

Nun muss natürlich nicht jeder mit dem Bus nach China fahren. Aber vielleicht stoßen seine Aktionen ja an, wie man selbst seine Grenzen überwinden kann.

 25.10.2019, 15:55 Uhr

Joey Kelly läuft Marathon und fährt mit seinem Sohn in einem Bulli, aber ohne Geld, nach Peking. Doch wie er selbst zugibt, stimmt die Vorstellung, er kenne keine Grenzen nicht.

Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: