Lifestyle

Auch sonntags geöffnet wegen Corona-Krise? Diskussion über Öffnungszeiten von Supermärkten

Werden sich die Öffnungszeiten von Supermärkten aufgrund der aktuellen Coronavirus-Krise ändern? Während in Italien derzeit die Öffnungszeiten eingeschränkt sind und nur wenige Menschen gleichzeitig im Laden einkaufen dürfen, wird hierzulande über längere Öffnungszeiten nachgedacht - wie zum Beispiel In Bayern. Dafür soll sogar gegebenenfalls das strikte Gesetz für Ladenöffnungszeiten gelockert werden. Von Sonntagsverkauf und erweiterten Öffnungszeiten sehen ALDI, Lidl, Edeka oder auch REWE jedoch ab. Der Grund dafür ist das hohe Arbeitspensum, das die Mitarbeiter derzeit bereits leisten müssen. Auch Drogeriemärkte wären von der Lockerung betroffen, doch Müller und dm gaben dazu bislang keine Auskunft. Alle Discounter und Supermärkte werden weiterhin wie gewohnt geöffnet haben. Lediglich Kaufland prüft derzeit die Möglichkeit über längere Öffnungszeiten. Einige Bank-Filialen werden aber zeitweise schließen. Die Hypovereinsbank

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 20.03.2020, 14:43 Uhr

Wird es bald schon möglich sein, auch sonntags einkaufen zu gehen? Die Supermärkte wie REWE oder Aldi sehen das nicht so. Denn schon jetzt sind Mitarbeiter stark ausgelastet mit ihrer Arbeit, trotzdem wird weiter fleißig darüber diskutiert. Einige Filialen von Banken schließen zeitweise. Erfahrt hier mehr zum Thema.  

Das könnte dich auch interessieren: