Lifestyle

Coronavirus-Schnelltest mit Smartphone-App? Britische Forscher arbeiten an einem Testgerät

Das Coronavirus sorgt aktuell auf der ganzen Welt für Angst und nahm bereits vielen Menschen das Leben. Das Virus kommt mit grippeähnlichen Symptomen daher und kann daher leicht mit einer Influenza-Infektion verwechselt werden. Deshalb werden bereits Verdachtsfälle auf das Coronavirus getestet, allerdings sind die Tests zeitlich ziemlich aufwendig und mit längeren Laborarbeiten verbunden. Jetzt wollen britische Forscher eine Lösung für das Problem gefunden haben. Die Wissenschaftler aus verschiedenen Universitäten haben ein tragbares Testgerät entwickelt, mit dem eine mögliche Infektion innerhalb von 30 Minuten ermittelt werden kann. Dafür benötige man lediglich ein Smartphone und eine App. Mithilfe von Algorithmen zur Bilderkennung und einer künstlichen Intelligenz könne man mit dem Gerät, anhand von Nasen- und Rachenabstrichen erkennen, ob eine Person infiziert ist oder eben nicht. Wie die Forscher verrieten, können die Testgeräte noch innerhalb eines Monats zum Einsatz kommen. Ob die neuartigen Geräte das Virus aber tatsächlich so schnell Identifizieren können, muss sich noch im Praxistest zeigen. Jedoch bringt dies neue Hoffnung in der aktuellen Corona-Krise.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 27.03.2020, 13:50 Uhr

Mit dieser Nachricht kommt neue Hoffnung in die aktuelle Corona-Krise. Britische Forscher arbeiten aktuell an einem neuen Schnelltest für das Coronavirus. Mit dem Testgerät soll es möglich sein, eine mögliche Infektion innerhalb von 30 Minuten festzustellen. Mithilfe einer Smartphone-App soll das Gerät gesteuert werden. Mehr Infos gibt’s hier.

Das könnte dich auch interessieren: