Lifestyle

Fleischlos glücklich bei IKEA: Bald gibt es vegane Köttbullar

Beim IKEA-Besuch sind die leckeren Köttbullar in der Regel ein Muss. Wer jedoch kein Fleisch isst, musste bisher bei diesem IKEA-Klassiker in die Röhre gucken. Wie das schwedische Möbelhaus aber nun mitteilte, soll sich das bald ändern! Nachdem bereits die Hot-Dogs seit Kurzem in einer veganen Variante angeboten werden, soll es ab dem 1. August auch die kultigen Köttbullar für Veganer geben. Statt aus Hackfleisch sollen die sogenannten Plantbullar aus Kartoffeln, Hafer, Erbsenprotein und Äpfeln bestehen. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung mitteilte, sollen die fleischlosen Bällchen in den Restaurants der Möbelkette günstiger angeboten werden als die Köttbullar aus Fleisch. Gleichzeitig sollen sie auch eine bessere Klimabilanz vorweisen. Die veganen Klöße werden zum Marktstart allerdings nicht in jedem Restaurant vertreten sein. Aufgrund der Corona-Pandemie haben die meisten Restaurants innerhalb der Möbelhäuser von IKEA geschlossen. Ausschließlich in Augsburg, Berlin-Tempelhof, Kamen, Rostock und Wallau haben die IKEA-Restaurants derzeit geöffnet und bieten die Plantbullar ab dem 1. August auch an.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 25.07.2020, 18:00 Uhr

Bei einem IKEA-Besuch dürfen auch die kultigen Köttbullar nicht fehlen. Jetzt will das schwedische Möbelhaus auch die Leute ansprechen, die fleischlos unterwegs sind. Mit dem Plantbullar sollen auch Veganer glücklich werden und voll auf ihre Kosten kommen. Mehr zu der veganen Alternative verraten wir hier.

Das könnte dich auch interessieren: