Lifestyle

Plastiktütchen für Obst & Gemüse: Sie kosten jetzt bei Aldi extra

Was für eine News für die Kunden von Aldi! Denn die sollen künftig für die dünnen Plastiktütchen, die es im Obst- und Gemüsebereich gibt, bezahlen. Wie die „Süddeutsche“ berichtet, will das Unternehmen diese Maßnahme noch heute offiziell bekanntgeben. Demnach wollen Aldi Nord und Aldi Süd, dass die Kunden der Discounter künftig einen symbolischen Cent für die Nutzung der Obst- und Gemüsetüten zahlen. Immer wieder wurden in den letzten Jahren die normalen Plastiktüten an den Kassen kritisiert und größtenteils bereits durch Papier- oder Mehrwegalternativen ersetzt. Doch nun soll auch das letzte Plastiktüten-Überbleibsel nach und nach verschwinden. Eine Aldi-Sprecherin erklärte gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“, dass das Unternehmen mit der Abgabe für die Beutel als gutes Beispiel vorangehen möchte und hofft, dass andere Händler mitziehen. Wer sich nun fragt, wie er lose Äpfel, Bananen, Tomaten und Co. künftig transportieren soll: Ab dem Herbst will der Discounter extra wiederverwendbare Netze für Obst und Gemüse anbieten!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 11.06.2019, 00:00 Uhr

Der Discounter Aldi verlangt jetzt auch extra Geld für die dünnen Plastiktütchen für Obst und Gemüse. Damit will das Unternehmen noch umweltfreundlicher werden. Alle Details haben wir hier für euch.

Das könnte dich auch interessieren: