Lifestyle

Robo-Hund als Haustier-Ersatz? Diese Firma verkauft jetzt diesen Roboter

Es ist so futuristisch, dass sich manch einer vermutlich verwundert die Augen reibt. Doch dieser Roboter ist jetzt tatsächlich im Verkauf! „Spot“ ist der Name des Hund anmutenden Geräts, hergestellt von der Firma „Boston Dynamics“. Eine Errungenschaft, die derzeit nur Interessenten in den USA zur Verfügung steht. Aber was kann der Roboterhund eigentlich? Und wie teuer ist er? Verschiedene Trailer verdeutlichen die vielseitigen Einsatzbereiche des Vierbeiners: Zu sehen ist unter anderem, wie er sich auf schwierigem Terrain fortbewegen, schwere Gegenstände tragen und bei sehr kalten wie äußerst warmen Temperaturen zum Einsatz kommen kann. Zudem richtet sich der Roboter nach einem Sturz selbst wieder auf und er kann sogar tanzen. Doch all das hat seinen Preis! Für 74.500 Dollar ist er zu haben - das entspricht umgerechnet mehr als 66.000 Euro. Wo Technologie wie diese zum Einsatz kommen kann, zeigte sich bereits in einem Krankenhaus im amerikanischen Boston, wo die fleißigen Vierbeiner genutzt wurden, um Mitarbeiter vor dem neuartigen Coronavirus zu schützen und Ferndiagnosen stellen zu können. Ganz klar, um einen Haustierersatz in Roboterform handelt es sich hier definitiv nicht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 24.06.2020, 09:49 Uhr

Vielleicht habt ihr ihn schon in verschiedenen Videos gesehen, nun ist Roboter-Hund „Spot“ aus dem Hause „Boston Dynamics“ auch ganz offiziell auf dem Markt. Wir verraten euch, was der Vierbeiner kann und wie tief man für die Anschaffung in die Tasche greifen muss. 

Das könnte dich auch interessieren: